Datenschutz Tourismusverband Seefeld

Datenschutzerklärung für die Langlauf Academy Seefeld App

Touris­musver­band Seefeld, („Ver­ant­wortliche“) informiert Sie hier­mit über die daten­schutzrechtlichen Bes­tim­mungen nach der Daten­schutz­grund­verord­nung („DSGVO“) und dem Daten­schutzge­setz („DSG“) im Zusam­men­hang mit der Nutzung der Langlauf Acad­e­my Seefeld App („App“). Fra­gen kön­nen Sie über die Kon­tak­t­dat­en am Ende dieser Erk­lärung gerne an uns richten.

1. Begriffe

Per­so­n­en­be­zo­gene Dat­en sind alle Dat­en, die Infor­ma­tio­nen über per­sön­liche oder sach­liche Ver­hält­nisse enthal­ten, beispiel­sweise Name, Anschrift, E‑Mail-Adresse, Tele­fon­num­mer, Geburts­da­tum, Alter, Geschlecht, Sozialver­sicherungsnum­mer, Videoaufze­ich­nun­gen, Fotos etc., die sich auf eine iden­ti­fizierte oder iden­ti­fizier­bare natür­liche Per­so­n­en beziehen.

Insoweit sich Änderun­gen Ihrer per­sön­lichen Dat­en ergeben, bit­ten wir Sie um entsprechende Mitteilung.

2. Zwecke und rechtliche Grundlagen

Wir erheben, ver­ar­beit­en und nutzen Ihre per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en nur, wenn dies zur Ver­tragser­fül­lung oder auf­grund ein­er rechtlichen Verpflich­tung notwendig ist oder Sie uns diese Dat­en frei­willig zur Ver­fü­gung stellen. Für darüber hin­aus­ge­hende Ver­ar­beitun­gen holen wir vorher Ihre Ein­willi­gung ein. Sofern unser berechtigtes Inter­esse an der Daten­ver­ar­beitung Ihrem Inter­esse auf Daten­schutz über­wiegt, erfol­gt die Ver­ar­beitung unter Umstän­den auch ohne Ihre Einwilligung.

Die Dat­en wer­den zum Zweck des Ange­bots der App und der Nachver­fol­gung der Schu­lungs­fortschritts ver­wen­det. Wir wer­den die uns zur Ver­fü­gung gestell­ten Dat­en darüber hin­aus ins­beson­dere zum Zwecke der Ver­tragsan­bah­nung und ‑erfül­lung und der Erfül­lung geset­zlich­er Pflicht­en nutzen.

Wir klären Sie darüber auf, dass die Bere­it­stel­lung per­so­n­en­be­zo­gen­er Dat­en zum Teil geset­zlich vorgeschrieben ist (z.B. Steuer­vorschriften) oder sich auch aus ver­traglichen Regelun­gen (z.B. Angaben zum Ver­tragspart­ner) ergeben kann. Eine Nicht­bere­it­stel­lung der per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en hätte zur Folge, dass die Dien­stleis­tun­gen nicht erbracht wer­den könnten.

3. Verarbeitete Daten

Zur Nutzung der App sind fol­gende per­so­n­en­be­zo­gene Dat­en notwendig:

  • Vor­name, Nachname
  • Posi­tion
  • Kon­tak­t­dat­en (E‑Mail Adresse)

4. Ihre Rechte

Sie haben das Recht auf Auskun­ft über Ihre gespe­icherten per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en, sowie ein Recht auf Berich­ti­gung, Datenüber­tra­gung, Wider­spruch, Ein­schränkung der Ver­ar­beitung sowie Sper­rung oder Löschung unrichtiger bzw. unzuläs­sig ver­ar­beit­eter Dat­en im Rah­men der Bes­tim­mungen der DSGVO.

Sie haben jed­erzeit das Recht, eine erteilte Ein­willi­gung zu wider­rufen, ohne dass die Recht­mäßigkeit der Ver­ar­beitung bis zum Wider­ruf der Ein­willi­gung dadurch bee­in­flusst wird. Unsere Kon­tak­t­dat­en für den Wider­ruf der Ein­willi­gung find­en Sie am Ende dieser Datenschutzerklärung.

Wenn Sie der Auf­fas­sung sind, dass die Ver­ar­beitung Ihrer per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en durch uns gegen das gel­tende Daten­schutzrecht ver­stößt, beste­ht die Möglichkeit, sich bei der zuständi­gen Auf­sichts­be­hörde zu beschw­eren. In Öster­re­ich zuständig ist hier­für die Daten­schutzbe­hörde, Barich­gasse 40–42, 1030 Wien, Tele­fon: +43 1 521 52–25 69, E‑Mail: dsb@dsb.gv.at.

5. Datensicherheitsmaßnahmen

Der Schutz Ihrer per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en erfol­gt durch entsprechende organ­isatorische und tech­nis­che Vorkehrun­gen. Diese Vorkehrun­gen betr­e­f­fen ins­beson­dere den Schutz vor unerlaubtem/r, rechtswidrigem/r oder auch zufälligem/r Zugriff, Ver­lust, Ver­ar­beitung, Ver­wen­dung und Manipulation.

Bitte beacht­en Sie, dass wir keine wie immer geart­ete Haf­tung für die Offen­le­gung von Infor­ma­tio­nen auf­grund nicht von uns verur­sachter Fehler bei der Datenüber­tra­gung und/oder unau­torisiertem Zugriff durch Dritte übernehmen.

6. Übermittlung der Daten an Dritte

Zur Erfül­lung unser­er ver­traglichen oder geset­zlichen Pflicht­en und dem Ange­bot der App ist es auf­grund unser­er berechtigten Inter­essen (Art 6 Abs 1 lit f DSGVO) erforder­lich, Ihre Dat­en an Auf­tragsver­ar­beit­er oder an son­stige Empfänger zu über­mit­teln. Auf­tragsver­ar­beit­er ver­ar­beit­en Ihre per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en weisungs­ge­bun­den und nur in dem Umfang, der für die Erfül­lung dieser Auf­gaben erforder­lich ist. Unsere Auf­tragsver­ar­beit­er sind beispiel­sweise externe IT-Dienstleistungsunternehmen.

Die App wird von unserem Auf­tragsver­ar­beit­er Insti­tute of Micro­train­ing Per­son­alen­twick­lung GmbH, FN 344584t Lan­des­gericht Inns­bruck, Maria-There­sien-Straße 16, 6020 Inns­bruck, Tel.: +43 (0) 512 27 95 20, Fax: + 43 (0) 512 58 06 77, office@micro-training.com, entwick­elt und betrieben. Zur Funk­tion der App ist es daher erforder­lich, dass der Auf­tragsver­ar­beit­er per­so­n­en­be­zo­gene Dat­en ver­ar­beit­et. Die Daten­schutzerk­lärung des Auf­tragsver­ar­beit­ers find­en Sie unter http://micro-training.at/datenschutz/.

An andere Empfänger über­mit­teln wir Ihre Dat­en nur, wenn Sie entwed­er uns oder dem Empfänger Ihre Ein­willi­gung zur Datenüber­mit­tlung erteilt haben, die Datenüber­mit­tlung zum Ver­tragsab­schluss oder zur Erfül­lung des Ver­trages erforder­lich ist, oder wir geset­zlich zur Datenüber­mit­tlung verpflichtet sind.

Wir über­mit­teln Ihre per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en nicht an Empfänger außer­halb der Europäis­chen Union oder an inter­na­tionale Organisationen.

7. Speicherung von Daten

Wir spe­ich­ern Ihre Dat­en so lange, wie dies zur Erfül­lung unser­er ver­traglichen oder geset­zlichen Verpflich­tun­gen erforder­lich ist. So sind wir etwa verpflichtet, unsere Buch­hal­tung­sun­ter­la­gen für die Dauer von 7 Jahren ab Ende des betr­e­f­fend­en Kalen­der­jahres aufzube­wahren. Im Rah­men der Spe­icherung Ihrer Dat­en wer­den wir dabei dafür sor­gen, dass Ihre Dat­en nur mehr insoweit genutzt wer­den, als dies für die vor­ge­nan­nten Zwecke erforder­lich ist.

Sofern Sie uns Ihre Ein­willi­gung erteilt haben, wer­den wir Ihre Dat­en so lange spe­ich­ern, wie dies in Ihrer Ein­willi­gung fest­gelegt wurde oder bis die Ein­willi­gung wider­rufen wird.

Darüber hin­aus wer­den wir Ihre Dat­en so lange spe­ich­ern, wie dies zur Abwehr von Haf­tungs- oder son­sti­gen Ansprüchen im Rah­men der geset­zlichen Ver­jährungs­fris­ten erforder­lich ist. Diese betra­gen nach öster­re­ichis­chem Recht grund­sät­zlich 3 Jahre ab Ken­nt­nis von Schaden und Schädiger.

Unsere Pflicht­en zur Löschung im Falle der Ausübung Ihres Rechts auf Löschung gemäß Art 17 DSGVO wer­den durch die vorste­hen­den Absätze nicht berührt.

8. App Berechtigungen

  • read the con­tents of your USB stor­age, mod­i­fy or delete the con­tents of your USB storage
    Die in der App ange­bote­nen Inhalte ste­hen auch offline zur Ver­fü­gung. Damit die Dat­en gespe­ichert, gelöscht, geän­dert und gele­sen wer­den kön­nen ist die Berech­ti­gung erforderlich.
  • take pic­tures and videos
    Damit der Login in der App mit­tels QR-Code erfol­gen kann, ist ein Zugriff auf die Kam­era des Endgeräts erforderlich.
  • view net­work con­nec­tions, receive data from Interne, full net­work access
    Für die Funk­tion der App ist teil­weise Inter­net­zu­griff erforder­lich. Mit dieser Berech­ti­gung kann geprüft wer­den, ob eine Inter­netverbindung beste­ht. Um Appin­halte herun­terzu­laden und den Lern­fortschritt einem konkreten Nutzer zuzuord­nen ist ein Zugriff auf den Serv­er erforderlich.
  • cre­ate accounts and set pass­words, read sync set­tings, tog­gle sync on and off
    Damit Inhalte syn­chro­nisiert wer­den kön­nen auch wenn die App nicht geöffnet ist, wird durch die App ein Sync-Account erstellt und geändert.
  • con­trol vibration
    Um dem Nutzer Benachrich­ti­gun­gen mit Vibra­tionsalarm zu senden, ist diese Berech­ti­gung erforderlich.
  • pre­vent device from sleeping
    Damit Videos ungestört abge­spielt wer­den kön­nen, wird das automa­tis­che Stand­by des Endgeräts während­dessen deaktiviert.

9. Kontaktdaten

Touris­musver­band Seefeld
Bahn­hof­platz 115, A‑6100 Seefeld
Tel.: +43(0)5 08800
Fax: +43(0)5 0880–851
E‑Mail: region@seefeld.com
UID: ATU 56693778
DVR-NR: 4017863
Daten­schutzbeauf­tragter
Dipl.-Ing. (FH) Anton Greil
Inge­nieurkon­sulent für Telekom­mu­nika­tion und Medien
Staatlich befugter und beei­de­ter Ziviltechniker
All­ge­mein beei­de­ter und gerichtlich zer­ti­fiziert­er Sachverständiger
Andreas-Hofer-Straße 28
A‑6020 Innsbruck
Mobil: +43 (0)664 91 93 719
Fax: +43 (0)512 34 60 07
E‑Mail: anton.greil@compliant-it.eu

Datenschutz ZGONC Handel GmbH

Datenschutzerklärung für die Z‑Learning-Microtraining App

ZGONC Han­del GmbH, („Ver­ant­wortliche“) informiert Sie hier­mit über die daten­schutzrechtlichen Bes­tim­mungen nach der Daten­schutz­grund­verord­nung („DSGVO“) und dem Daten­schutzge­setz („DSG“) im Zusam­men­hang mit der Nutzung der Z‑Learn­ing-Micro­train­ing App („App“). Fra­gen kön­nen Sie über die Kon­tak­t­dat­en am Ende dieser Erk­lärung gerne an uns richten.

1. Begriffe

Per­so­n­en­be­zo­gene Dat­en sind alle Dat­en, die Infor­ma­tio­nen über per­sön­liche oder sach­liche Ver­hält­nisse enthal­ten, beispiel­sweise Name, Anschrift, E‑Mail-Adresse, Tele­fon­num­mer, Geburts­da­tum, Alter, Geschlecht, Sozialver­sicherungsnum­mer, Videoaufze­ich­nun­gen, Fotos etc., die sich auf eine iden­ti­fizierte oder iden­ti­fizier­bare natür­liche Per­so­n­en beziehen.

Insoweit sich Änderun­gen Ihrer per­sön­lichen Dat­en ergeben, bit­ten wir Sie um entsprechende Mitteilung.

2. Zwecke und rechtliche Grundlagen

Wir erheben, ver­ar­beit­en und nutzen Ihre per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en nur, wenn dies zur Ver­tragser­fül­lung oder auf­grund ein­er rechtlichen Verpflich­tung notwendig ist oder Sie uns diese Dat­en frei­willig zur Ver­fü­gung stellen. Für darüber hin­aus­ge­hende Ver­ar­beitun­gen holen wir vorher Ihre Ein­willi­gung ein. Sofern unser berechtigtes Inter­esse an der Daten­ver­ar­beitung Ihrem Inter­esse auf Daten­schutz über­wiegt, erfol­gt die Ver­ar­beitung unter Umstän­den auch ohne Ihre Einwilligung.

Die Dat­en wer­den zum Zweck des Ange­bots der App und der Nachver­fol­gung der Schu­lungs­fortschritts ver­wen­det. Wir wer­den die uns zur Ver­fü­gung gestell­ten Dat­en darüber hin­aus ins­beson­dere zum Zwecke der Ver­tragsan­bah­nung und ‑erfül­lung und der Erfül­lung geset­zlich­er Pflicht­en nutzen.

Wir klären Sie darüber auf, dass die Bere­it­stel­lung per­so­n­en­be­zo­gen­er Dat­en zum Teil geset­zlich vorgeschrieben ist (z.B. Steuer­vorschriften) oder sich auch aus ver­traglichen Regelun­gen (z.B. Angaben zum Ver­tragspart­ner) ergeben kann. Eine Nicht­bere­it­stel­lung der per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en hätte zur Folge, dass die Dien­stleis­tun­gen nicht erbracht wer­den könnten.

3. Verarbeitete Daten

Zur Nutzung der App sind fol­gende per­so­n­en­be­zo­gene Dat­en notwendig:

  • Vor­name, Nachname
  • Posi­tion
  • Kon­tak­t­dat­en (E‑Mail Adresse)

4. Ihre Rechte

Sie haben das Recht auf Auskun­ft über Ihre gespe­icherten per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en, sowie ein Recht auf Berich­ti­gung, Datenüber­tra­gung, Wider­spruch, Ein­schränkung der Ver­ar­beitung sowie Sper­rung oder Löschung unrichtiger bzw. unzuläs­sig ver­ar­beit­eter Dat­en im Rah­men der Bes­tim­mungen der DSGVO.

Sie haben jed­erzeit das Recht, eine erteilte Ein­willi­gung zu wider­rufen, ohne dass die Recht­mäßigkeit der Ver­ar­beitung bis zum Wider­ruf der Ein­willi­gung dadurch bee­in­flusst wird. Unsere Kon­tak­t­dat­en für den Wider­ruf der Ein­willi­gung find­en Sie am Ende dieser Datenschutzerklärung.

Wenn Sie der Auf­fas­sung sind, dass die Ver­ar­beitung Ihrer per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en durch uns gegen das gel­tende Daten­schutzrecht ver­stößt, beste­ht die Möglichkeit, sich bei der zuständi­gen Auf­sichts­be­hörde zu beschw­eren. In Öster­re­ich zuständig ist hier­für die Daten­schutzbe­hörde, Barich­gasse 40–42, 1030 Wien, Tele­fon: +43 1 521 52–25 69, E‑Mail: dsb@dsb.gv.at.

5. Datensicherheitsmaßnahmen

Der Schutz Ihrer per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en erfol­gt durch entsprechende organ­isatorische und tech­nis­che Vorkehrun­gen. Diese Vorkehrun­gen betr­e­f­fen ins­beson­dere den Schutz vor unerlaubtem/r, rechtswidrigem/r oder auch zufälligem/r Zugriff, Ver­lust, Ver­ar­beitung, Ver­wen­dung und Manipulation.

Bitte beacht­en Sie, dass wir keine wie immer geart­ete Haf­tung für die Offen­le­gung von Infor­ma­tio­nen auf­grund nicht von uns verur­sachter Fehler bei der Datenüber­tra­gung und/oder unau­torisiertem Zugriff durch Dritte übernehmen.

6. Übermittlung der Daten an Dritte

Zur Erfül­lung unser­er ver­traglichen oder geset­zlichen Pflicht­en und dem Ange­bot der App ist es auf­grund unser­er berechtigten Inter­essen (Art 6 Abs 1 lit f DSGVO) erforder­lich, Ihre Dat­en an Auf­tragsver­ar­beit­er oder an son­stige Empfänger zu über­mit­teln. Auf­tragsver­ar­beit­er ver­ar­beit­en Ihre per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en weisungs­ge­bun­den und nur in dem Umfang, der für die Erfül­lung dieser Auf­gaben erforder­lich ist. Unsere Auf­tragsver­ar­beit­er sind beispiel­sweise externe IT-Dienstleistungsunternehmen.

Die App wird von unserem Auf­tragsver­ar­beit­er Insti­tute of Micro­train­ing Per­son­alen­twick­lung GmbH, FN 344584t Lan­des­gericht Inns­bruck, Maria-There­sien-Straße 16, 6020 Inns­bruck, Tel.: +43 (0) 512 27 95 20, Fax: + 43 (0) 512 58 06 77, office@micro-training.com, entwick­elt und betrieben. Zur Funk­tion der App ist es daher erforder­lich, dass der Auf­tragsver­ar­beit­er per­so­n­en­be­zo­gene Dat­en ver­ar­beit­et. Die Daten­schutzerk­lärung des Auf­tragsver­ar­beit­ers find­en Sie unter http://micro-training.at/datenschutz/.

An andere Empfänger über­mit­teln wir Ihre Dat­en nur, wenn Sie entwed­er uns oder dem Empfänger Ihre Ein­willi­gung zur Datenüber­mit­tlung erteilt haben, die Datenüber­mit­tlung zum Ver­tragsab­schluss oder zur Erfül­lung des Ver­trages erforder­lich ist, oder wir geset­zlich zur Datenüber­mit­tlung verpflichtet sind.

Wir über­mit­teln Ihre per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en nicht an Empfänger außer­halb der Europäis­chen Union oder an inter­na­tionale Organisationen.

7. Speicherung von Daten

Wir spe­ich­ern Ihre Dat­en so lange, wie dies zur Erfül­lung unser­er ver­traglichen oder geset­zlichen Verpflich­tun­gen erforder­lich ist. So sind wir etwa verpflichtet, unsere Buch­hal­tung­sun­ter­la­gen für die Dauer von 7 Jahren ab Ende des betr­e­f­fend­en Kalen­der­jahres aufzube­wahren. Im Rah­men der Spe­icherung Ihrer Dat­en wer­den wir dabei dafür sor­gen, dass Ihre Dat­en nur mehr insoweit genutzt wer­den, als dies für die vor­ge­nan­nten Zwecke erforder­lich ist.

Sofern Sie uns Ihre Ein­willi­gung erteilt haben, wer­den wir Ihre Dat­en so lange spe­ich­ern, wie dies in Ihrer Ein­willi­gung fest­gelegt wurde oder bis die Ein­willi­gung wider­rufen wird.

Darüber hin­aus wer­den wir Ihre Dat­en so lange spe­ich­ern, wie dies zur Abwehr von Haf­tungs- oder son­sti­gen Ansprüchen im Rah­men der geset­zlichen Ver­jährungs­fris­ten erforder­lich ist. Diese betra­gen nach öster­re­ichis­chem Recht grund­sät­zlich 3 Jahre ab Ken­nt­nis von Schaden und Schädiger.

Unsere Pflicht­en zur Löschung im Falle der Ausübung Ihres Rechts auf Löschung gemäß Art 17 DSGVO wer­den durch die vorste­hen­den Absätze nicht berührt.

8. App Berechtigungen

  • read the con­tents of your USB stor­age, mod­i­fy or delete the con­tents of your USB storage
    Die in der App ange­bote­nen Inhalte ste­hen auch offline zur Ver­fü­gung. Damit die Dat­en gespe­ichert, gelöscht, geän­dert und gele­sen wer­den kön­nen ist die Berech­ti­gung erforderlich.
  • take pic­tures and videos
    Damit der Login in der App mit­tels QR-Code erfol­gen kann, ist ein Zugriff auf die Kam­era des Endgeräts erforderlich.
  • view net­work con­nec­tions, receive data from Interne, full net­work access
    Für die Funk­tion der App ist teil­weise Inter­net­zu­griff erforder­lich. Mit dieser Berech­ti­gung kann geprüft wer­den, ob eine Inter­netverbindung beste­ht. Um Appin­halte herun­terzu­laden und den Lern­fortschritt einem konkreten Nutzer zuzuord­nen ist ein Zugriff auf den Serv­er erforderlich.
  • cre­ate accounts and set pass­words, read sync set­tings, tog­gle sync on and off
    Damit Inhalte syn­chro­nisiert wer­den kön­nen auch wenn die App nicht geöffnet ist, wird durch die App ein Sync-Account erstellt und geändert.
  • con­trol vibration
    Um dem Nutzer Benachrich­ti­gun­gen mit Vibra­tionsalarm zu senden, ist diese Berech­ti­gung erforderlich.
  • pre­vent device from sleeping
    Damit Videos ungestört abge­spielt wer­den kön­nen, wird das automa­tis­che Stand­by des Endgeräts während­dessen deaktiviert.

9. Kontaktdaten

ZGONC Han­del GmbH
92813 s, Han­dels­gericht Wien
Mod­e­cen­ter­straße 3, A‑1030 Wien
Tel.: +43-(0)1 / 740 60
Fax: +43-(0)1 / 749 42 76
E‑Mail: office@zgonc.at

Datenschutz Zell am See-Kaprun Tourismus GmbH

Datenschutzerklärung für die Academy4U Zell am See-Kaprun App

Zell am See-Kaprun Touris­mus GmbH, („Ver­ant­wortliche“) informiert Sie hier­mit über die daten­schutzrechtlichen Bes­tim­mungen nach der Daten­schutz­grund­verord­nung („DSGVO“) und dem Daten­schutzge­setz („DSG“) im Zusam­men­hang mit der Nutzung der Academy4U Zell am See-Kaprun App („App“). Fra­gen kön­nen Sie über die Kon­tak­t­dat­en am Ende dieser Erk­lärung gerne an uns richten.

1. Begriffe

Per­so­n­en­be­zo­gene Dat­en sind alle Dat­en, die Infor­ma­tio­nen über per­sön­liche oder sach­liche Ver­hält­nisse enthal­ten, beispiel­sweise Name, Anschrift, E‑Mail-Adresse, Tele­fon­num­mer, Geburts­da­tum, Alter, Geschlecht, Sozialver­sicherungsnum­mer, Videoaufze­ich­nun­gen, Fotos etc., die sich auf eine iden­ti­fizierte oder iden­ti­fizier­bare natür­liche Per­so­n­en beziehen.

Insoweit sich Änderun­gen Ihrer per­sön­lichen Dat­en ergeben, bit­ten wir Sie um entsprechende Mitteilung.

2. Zwecke und rechtliche Grundlagen

Wir erheben, ver­ar­beit­en und nutzen Ihre per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en nur, wenn dies zur Ver­tragser­fül­lung oder auf­grund ein­er rechtlichen Verpflich­tung notwendig ist oder Sie uns diese Dat­en frei­willig zur Ver­fü­gung stellen. Für darüber hin­aus­ge­hende Ver­ar­beitun­gen holen wir vorher Ihre Ein­willi­gung ein. Sofern unser berechtigtes Inter­esse an der Daten­ver­ar­beitung Ihrem Inter­esse auf Daten­schutz über­wiegt, erfol­gt die Ver­ar­beitung unter Umstän­den auch ohne Ihre Einwilligung.

Die Dat­en wer­den zum Zweck des Ange­bots der App und der Nachver­fol­gung der Schu­lungs­fortschritts ver­wen­det. Wir wer­den die uns zur Ver­fü­gung gestell­ten Dat­en darüber hin­aus ins­beson­dere zum Zwecke der Ver­tragsan­bah­nung und ‑erfül­lung und der Erfül­lung geset­zlich­er Pflicht­en nutzen.

Wir klären Sie darüber auf, dass die Bere­it­stel­lung per­so­n­en­be­zo­gen­er Dat­en zum Teil geset­zlich vorgeschrieben ist (z.B. Steuer­vorschriften) oder sich auch aus ver­traglichen Regelun­gen (z.B. Angaben zum Ver­tragspart­ner) ergeben kann. Eine Nicht­bere­it­stel­lung der per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en hätte zur Folge, dass die Dien­stleis­tun­gen nicht erbracht wer­den könnten.

3. Verarbeitete Daten

Zur Nutzung der App sind fol­gende per­so­n­en­be­zo­gene Dat­en notwendig:

  • Vor­name, Nachname
  • Posi­tion
  • Kon­tak­t­dat­en (E‑Mail Adresse)

4. Ihre Rechte

Sie haben das Recht auf Auskun­ft über Ihre gespe­icherten per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en, sowie ein Recht auf Berich­ti­gung, Datenüber­tra­gung, Wider­spruch, Ein­schränkung der Ver­ar­beitung sowie Sper­rung oder Löschung unrichtiger bzw. unzuläs­sig ver­ar­beit­eter Dat­en im Rah­men der Bes­tim­mungen der DSGVO.

Sie haben jed­erzeit das Recht, eine erteilte Ein­willi­gung zu wider­rufen, ohne dass die Recht­mäßigkeit der Ver­ar­beitung bis zum Wider­ruf der Ein­willi­gung dadurch bee­in­flusst wird. Unsere Kon­tak­t­dat­en für den Wider­ruf der Ein­willi­gung find­en Sie am Ende dieser Datenschutzerklärung.

Wenn Sie der Auf­fas­sung sind, dass die Ver­ar­beitung Ihrer per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en durch uns gegen das gel­tende Daten­schutzrecht ver­stößt, beste­ht die Möglichkeit, sich bei der zuständi­gen Auf­sichts­be­hörde zu beschw­eren. In Öster­re­ich zuständig ist hier­für die Daten­schutzbe­hörde, Barich­gasse 40–42, 1030 Wien, Tele­fon: +43 1 521 52–25 69, E‑Mail: dsb@dsb.gv.at.

5. Datensicherheitsmaßnahmen

Der Schutz Ihrer per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en erfol­gt durch entsprechende organ­isatorische und tech­nis­che Vorkehrun­gen. Diese Vorkehrun­gen betr­e­f­fen ins­beson­dere den Schutz vor unerlaubtem/r, rechtswidrigem/r oder auch zufälligem/r Zugriff, Ver­lust, Ver­ar­beitung, Ver­wen­dung und Manipulation.

Bitte beacht­en Sie, dass wir keine wie immer geart­ete Haf­tung für die Offen­le­gung von Infor­ma­tio­nen auf­grund nicht von uns verur­sachter Fehler bei der Datenüber­tra­gung und/oder unau­torisiertem Zugriff durch Dritte übernehmen.

6. Übermittlung der Daten an Dritte

Zur Erfül­lung unser­er ver­traglichen oder geset­zlichen Pflicht­en und dem Ange­bot der App ist es auf­grund unser­er berechtigten Inter­essen (Art 6 Abs 1 lit f DSGVO) erforder­lich, Ihre Dat­en an Auf­tragsver­ar­beit­er oder an son­stige Empfänger zu über­mit­teln. Auf­tragsver­ar­beit­er ver­ar­beit­en Ihre per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en weisungs­ge­bun­den und nur in dem Umfang, der für die Erfül­lung dieser Auf­gaben erforder­lich ist. Unsere Auf­tragsver­ar­beit­er sind beispiel­sweise externe IT-Dienstleistungsunternehmen.

Die App wird von unserem Auf­tragsver­ar­beit­er Insti­tute of Micro­train­ing Per­son­alen­twick­lung GmbH, FN 344584t Lan­des­gericht Inns­bruck, Maria-There­sien-Straße 16, 6020 Inns­bruck, Tel.: +43 (0) 512 27 95 20, Fax: + 43 (0) 512 58 06 77, office@micro-training.com, entwick­elt und betrieben. Zur Funk­tion der App ist es daher erforder­lich, dass der Auf­tragsver­ar­beit­er per­so­n­en­be­zo­gene Dat­en ver­ar­beit­et. Die Daten­schutzerk­lärung des Auf­tragsver­ar­beit­ers find­en Sie unter http://micro-training.at/datenschutz/.

An andere Empfänger über­mit­teln wir Ihre Dat­en nur, wenn Sie entwed­er uns oder dem Empfänger Ihre Ein­willi­gung zur Datenüber­mit­tlung erteilt haben, die Datenüber­mit­tlung zum Ver­tragsab­schluss oder zur Erfül­lung des Ver­trages erforder­lich ist, oder wir geset­zlich zur Datenüber­mit­tlung verpflichtet sind.

Wir über­mit­teln Ihre per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en nicht an Empfänger außer­halb der Europäis­chen Union oder an inter­na­tionale Organisationen.

7. Speicherung von Daten

Wir spe­ich­ern Ihre Dat­en so lange, wie dies zur Erfül­lung unser­er ver­traglichen oder geset­zlichen Verpflich­tun­gen erforder­lich ist. So sind wir etwa verpflichtet, unsere Buch­hal­tung­sun­ter­la­gen für die Dauer von 7 Jahren ab Ende des betr­e­f­fend­en Kalen­der­jahres aufzube­wahren. Im Rah­men der Spe­icherung Ihrer Dat­en wer­den wir dabei dafür sor­gen, dass Ihre Dat­en nur mehr insoweit genutzt wer­den, als dies für die vor­ge­nan­nten Zwecke erforder­lich ist.

Sofern Sie uns Ihre Ein­willi­gung erteilt haben, wer­den wir Ihre Dat­en so lange spe­ich­ern, wie dies in Ihrer Ein­willi­gung fest­gelegt wurde oder bis die Ein­willi­gung wider­rufen wird.

Darüber hin­aus wer­den wir Ihre Dat­en so lange spe­ich­ern, wie dies zur Abwehr von Haf­tungs- oder son­sti­gen Ansprüchen im Rah­men der geset­zlichen Ver­jährungs­fris­ten erforder­lich ist. Diese betra­gen nach öster­re­ichis­chem Recht grund­sät­zlich 3 Jahre ab Ken­nt­nis von Schaden und Schädiger.

Unsere Pflicht­en zur Löschung im Falle der Ausübung Ihres Rechts auf Löschung gemäß Art 17 DSGVO wer­den durch die vorste­hen­den Absätze nicht berührt.

8. App Berechtigungen

  • read the con­tents of your USB stor­age, mod­i­fy or delete the con­tents of your USB storage
    Die in der App ange­bote­nen Inhalte ste­hen auch offline zur Ver­fü­gung. Damit die Dat­en gespe­ichert, gelöscht, geän­dert und gele­sen wer­den kön­nen ist die Berech­ti­gung erforderlich.
  • take pic­tures and videos
    Damit der Login in der App mit­tels QR-Code erfol­gen kann, ist ein Zugriff auf die Kam­era des Endgeräts erforderlich.
  • view net­work con­nec­tions, receive data from Interne, full net­work access
    Für die Funk­tion der App ist teil­weise Inter­net­zu­griff erforder­lich. Mit dieser Berech­ti­gung kann geprüft wer­den, ob eine Inter­netverbindung beste­ht. Um Appin­halte herun­terzu­laden und den Lern­fortschritt einem konkreten Nutzer zuzuord­nen ist ein Zugriff auf den Serv­er erforderlich.
  • cre­ate accounts and set pass­words, read sync set­tings, tog­gle sync on and off
    Damit Inhalte syn­chro­nisiert wer­den kön­nen auch wenn die App nicht geöffnet ist, wird durch die App ein Sync-Account erstellt und geändert.
  • con­trol vibration
    Um dem Nutzer Benachrich­ti­gun­gen mit Vibra­tionsalarm zu senden, ist diese Berech­ti­gung erforderlich.
  • pre­vent device from sleeping
    Damit Videos ungestört abge­spielt wer­den kön­nen, wird das automa­tis­che Stand­by des Endgeräts während­dessen deaktiviert.

9. Kontaktdaten

Zell am See-Kaprun Touris­mus GmbH
53538h, Lan­des­gericht Salzburg
Bruck­er Bun­desstr. 1a, A‑5700 Zell am See
Tel.: +43 6542 770
Fax: +43 6542 72032
E‑Mail: welcome@zellamsee-kaprun.com

Datenschutz Work For Us

Datenschutzerklärung für die work for us mobile learning App

Work For Us, („Ver­ant­wortliche“) informiert Sie hier­mit über die daten­schutzrechtlichen Bes­tim­mungen nach der Daten­schutz­grund­verord­nung („DSGVO“) und dem Daten­schutzge­setz („DSG“) im Zusam­men­hang mit der Nutzung der work for us mobile learn­ing App („App“). Fra­gen kön­nen Sie über die Kon­tak­t­dat­en am Ende dieser Erk­lärung gerne an uns richten.

1. Begriffe

Per­so­n­en­be­zo­gene Dat­en sind alle Dat­en, die Infor­ma­tio­nen über per­sön­liche oder sach­liche Ver­hält­nisse enthal­ten, beispiel­sweise Name, Anschrift, E‑Mail-Adresse, Tele­fon­num­mer, Geburts­da­tum, Alter, Geschlecht, Sozialver­sicherungsnum­mer, Videoaufze­ich­nun­gen, Fotos etc., die sich auf eine iden­ti­fizierte oder iden­ti­fizier­bare natür­liche Per­so­n­en beziehen.

Insoweit sich Änderun­gen Ihrer per­sön­lichen Dat­en ergeben, bit­ten wir Sie um entsprechende Mitteilung.

2. Zwecke und rechtliche Grundlagen

Wir erheben, ver­ar­beit­en und nutzen Ihre per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en nur, wenn dies zur Ver­tragser­fül­lung oder auf­grund ein­er rechtlichen Verpflich­tung notwendig ist oder Sie uns diese Dat­en frei­willig zur Ver­fü­gung stellen. Für darüber hin­aus­ge­hende Ver­ar­beitun­gen holen wir vorher Ihre Ein­willi­gung ein. Sofern unser berechtigtes Inter­esse an der Daten­ver­ar­beitung Ihrem Inter­esse auf Daten­schutz über­wiegt, erfol­gt die Ver­ar­beitung unter Umstän­den auch ohne Ihre Einwilligung.

Die Dat­en wer­den zum Zweck des Ange­bots der App und der Nachver­fol­gung der Schu­lungs­fortschritts ver­wen­det. Wir wer­den die uns zur Ver­fü­gung gestell­ten Dat­en darüber hin­aus ins­beson­dere zum Zwecke der Ver­tragsan­bah­nung und ‑erfül­lung und der Erfül­lung geset­zlich­er Pflicht­en nutzen.

Wir klären Sie darüber auf, dass die Bere­it­stel­lung per­so­n­en­be­zo­gen­er Dat­en zum Teil geset­zlich vorgeschrieben ist (z.B. Steuer­vorschriften) oder sich auch aus ver­traglichen Regelun­gen (z.B. Angaben zum Ver­tragspart­ner) ergeben kann. Eine Nicht­bere­it­stel­lung der per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en hätte zur Folge, dass die Dien­stleis­tun­gen nicht erbracht wer­den könnten.

3. Verarbeitete Daten

Zur Nutzung der App sind fol­gende per­so­n­en­be­zo­gene Dat­en notwendig:

  • Vor­name, Nachname
  • Posi­tion
  • Kon­tak­t­dat­en (E‑Mail Adresse)

4. Ihre Rechte

Sie haben das Recht auf Auskun­ft über Ihre gespe­icherten per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en, sowie ein Recht auf Berich­ti­gung, Datenüber­tra­gung, Wider­spruch, Ein­schränkung der Ver­ar­beitung sowie Sper­rung oder Löschung unrichtiger bzw. unzuläs­sig ver­ar­beit­eter Dat­en im Rah­men der Bes­tim­mungen der DSGVO.

Sie haben jed­erzeit das Recht, eine erteilte Ein­willi­gung zu wider­rufen, ohne dass die Recht­mäßigkeit der Ver­ar­beitung bis zum Wider­ruf der Ein­willi­gung dadurch bee­in­flusst wird. Unsere Kon­tak­t­dat­en für den Wider­ruf der Ein­willi­gung find­en Sie am Ende dieser Datenschutzerklärung.

Wenn Sie der Auf­fas­sung sind, dass die Ver­ar­beitung Ihrer per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en durch uns gegen das gel­tende Daten­schutzrecht ver­stößt, beste­ht die Möglichkeit, sich bei der zuständi­gen Auf­sichts­be­hörde zu beschw­eren. In Öster­re­ich zuständig ist hier­für die Daten­schutzbe­hörde, Barich­gasse 40–42, 1030 Wien, Tele­fon: +43 1 521 52–25 69, E‑Mail: dsb@dsb.gv.at.

5. Datensicherheitsmaßnahmen

Der Schutz Ihrer per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en erfol­gt durch entsprechende organ­isatorische und tech­nis­che Vorkehrun­gen. Diese Vorkehrun­gen betr­e­f­fen ins­beson­dere den Schutz vor unerlaubtem/r, rechtswidrigem/r oder auch zufälligem/r Zugriff, Ver­lust, Ver­ar­beitung, Ver­wen­dung und Manipulation.

Bitte beacht­en Sie, dass wir keine wie immer geart­ete Haf­tung für die Offen­le­gung von Infor­ma­tio­nen auf­grund nicht von uns verur­sachter Fehler bei der Datenüber­tra­gung und/oder unau­torisiertem Zugriff durch Dritte übernehmen.

6. Übermittlung der Daten an Dritte

Zur Erfül­lung unser­er ver­traglichen oder geset­zlichen Pflicht­en und dem Ange­bot der App ist es auf­grund unser­er berechtigten Inter­essen (Art 6 Abs 1 lit f DSGVO) erforder­lich, Ihre Dat­en an Auf­tragsver­ar­beit­er oder an son­stige Empfänger zu über­mit­teln. Auf­tragsver­ar­beit­er ver­ar­beit­en Ihre per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en weisungs­ge­bun­den und nur in dem Umfang, der für die Erfül­lung dieser Auf­gaben erforder­lich ist. Unsere Auf­tragsver­ar­beit­er sind beispiel­sweise externe IT-Dienstleistungsunternehmen.

Die App wird von unserem Auf­tragsver­ar­beit­er Insti­tute of Micro­train­ing Per­son­alen­twick­lung GmbH, FN 344584t Lan­des­gericht Inns­bruck, Maria-There­sien-Straße 16, 6020 Inns­bruck, Tel.: +43 (0) 512 27 95 20, Fax: + 43 (0) 512 58 06 77, office@micro-training.com, entwick­elt und betrieben. Zur Funk­tion der App ist es daher erforder­lich, dass der Auf­tragsver­ar­beit­er per­so­n­en­be­zo­gene Dat­en ver­ar­beit­et. Die Daten­schutzerk­lärung des Auf­tragsver­ar­beit­ers find­en Sie unter http://micro-training.at/datenschutz/.

An andere Empfänger über­mit­teln wir Ihre Dat­en nur, wenn Sie entwed­er uns oder dem Empfänger Ihre Ein­willi­gung zur Datenüber­mit­tlung erteilt haben, die Datenüber­mit­tlung zum Ver­tragsab­schluss oder zur Erfül­lung des Ver­trages erforder­lich ist, oder wir geset­zlich zur Datenüber­mit­tlung verpflichtet sind.

Wir über­mit­teln Ihre per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en nicht an Empfänger außer­halb der Europäis­chen Union oder an inter­na­tionale Organisationen.

7. Speicherung von Daten

Wir spe­ich­ern Ihre Dat­en so lange, wie dies zur Erfül­lung unser­er ver­traglichen oder geset­zlichen Verpflich­tun­gen erforder­lich ist. So sind wir etwa verpflichtet, unsere Buch­hal­tung­sun­ter­la­gen für die Dauer von 7 Jahren ab Ende des betr­e­f­fend­en Kalen­der­jahres aufzube­wahren. Im Rah­men der Spe­icherung Ihrer Dat­en wer­den wir dabei dafür sor­gen, dass Ihre Dat­en nur mehr insoweit genutzt wer­den, als dies für die vor­ge­nan­nten Zwecke erforder­lich ist.

Sofern Sie uns Ihre Ein­willi­gung erteilt haben, wer­den wir Ihre Dat­en so lange spe­ich­ern, wie dies in Ihrer Ein­willi­gung fest­gelegt wurde oder bis die Ein­willi­gung wider­rufen wird.

Darüber hin­aus wer­den wir Ihre Dat­en so lange spe­ich­ern, wie dies zur Abwehr von Haf­tungs- oder son­sti­gen Ansprüchen im Rah­men der geset­zlichen Ver­jährungs­fris­ten erforder­lich ist. Diese betra­gen nach öster­re­ichis­chem Recht grund­sät­zlich 3 Jahre ab Ken­nt­nis von Schaden und Schädiger.

Unsere Pflicht­en zur Löschung im Falle der Ausübung Ihres Rechts auf Löschung gemäß Art 17 DSGVO wer­den durch die vorste­hen­den Absätze nicht berührt.

8. App Berechtigungen

  • read the con­tents of your USB stor­age, mod­i­fy or delete the con­tents of your USB storage
    Die in der App ange­bote­nen Inhalte ste­hen auch offline zur Ver­fü­gung. Damit die Dat­en gespe­ichert, gelöscht, geän­dert und gele­sen wer­den kön­nen ist die Berech­ti­gung erforderlich.
  • take pic­tures and videos
    Damit der Login in der App mit­tels QR-Code erfol­gen kann, ist ein Zugriff auf die Kam­era des Endgeräts erforderlich.
  • view net­work con­nec­tions, receive data from Interne, full net­work access
    Für die Funk­tion der App ist teil­weise Inter­net­zu­griff erforder­lich. Mit dieser Berech­ti­gung kann geprüft wer­den, ob eine Inter­netverbindung beste­ht. Um Appin­halte herun­terzu­laden und den Lern­fortschritt einem konkreten Nutzer zuzuord­nen ist ein Zugriff auf den Serv­er erforderlich.
  • cre­ate accounts and set pass­words, read sync set­tings, tog­gle sync on and off
    Damit Inhalte syn­chro­nisiert wer­den kön­nen auch wenn die App nicht geöffnet ist, wird durch die App ein Sync-Account erstellt und geändert.
  • con­trol vibration
    Um dem Nutzer Benachrich­ti­gun­gen mit Vibra­tionsalarm zu senden, ist diese Berech­ti­gung erforderlich.
  • pre­vent device from sleeping
    Damit Videos ungestört abge­spielt wer­den kön­nen, wird das automa­tis­che Stand­by des Endgeräts während­dessen deaktiviert.

9. Kontaktdaten

Work For Us
Schul­strasse 14, A‑5700 Zell am See
Tel.: 43 650 3840384
Fax: -
E‑Mail: kkoenig-gassner@wks.at

Datenschutz Wohnungseigentum

Datenschutzerklärung für die WE.iter App

Woh­nung­seigen­tum — Tirol­er gemein­nützige Wohn­bauge­sellschaft m.b.H., („Ver­ant­wortliche“) informiert Sie hier­mit über die daten­schutzrechtlichen Bes­tim­mungen nach der Daten­schutz­grund­verord­nung („DSGVO“) und dem Daten­schutzge­setz („DSG“) im Zusam­men­hang mit der Nutzung der WE.iter App („App“). Fra­gen kön­nen Sie über die Kon­tak­t­dat­en am Ende dieser Erk­lärung gerne an uns richten.

1. Begriffe

Per­so­n­en­be­zo­gene Dat­en sind alle Dat­en, die Infor­ma­tio­nen über per­sön­liche oder sach­liche Ver­hält­nisse enthal­ten, beispiel­sweise Name, Anschrift, E‑Mail-Adresse, Tele­fon­num­mer, Geburts­da­tum, Alter, Geschlecht, Sozialver­sicherungsnum­mer, Videoaufze­ich­nun­gen, Fotos etc., die sich auf eine iden­ti­fizierte oder iden­ti­fizier­bare natür­liche Per­so­n­en beziehen.

Insoweit sich Änderun­gen Ihrer per­sön­lichen Dat­en ergeben, bit­ten wir Sie um entsprechende Mitteilung.

2. Zwecke und rechtliche Grundlagen

Wir erheben, ver­ar­beit­en und nutzen Ihre per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en nur, wenn dies zur Ver­tragser­fül­lung oder auf­grund ein­er rechtlichen Verpflich­tung notwendig ist oder Sie uns diese Dat­en frei­willig zur Ver­fü­gung stellen. Für darüber hin­aus­ge­hende Ver­ar­beitun­gen holen wir vorher Ihre Ein­willi­gung ein. Sofern unser berechtigtes Inter­esse an der Daten­ver­ar­beitung Ihrem Inter­esse auf Daten­schutz über­wiegt, erfol­gt die Ver­ar­beitung unter Umstän­den auch ohne Ihre Einwilligung.

Die Dat­en wer­den zum Zweck des Ange­bots der App und der Nachver­fol­gung der Schu­lungs­fortschritts ver­wen­det. Wir wer­den die uns zur Ver­fü­gung gestell­ten Dat­en darüber hin­aus ins­beson­dere zum Zwecke der Ver­tragsan­bah­nung und ‑erfül­lung und der Erfül­lung geset­zlich­er Pflicht­en nutzen.

Wir klären Sie darüber auf, dass die Bere­it­stel­lung per­so­n­en­be­zo­gen­er Dat­en zum Teil geset­zlich vorgeschrieben ist (z.B. Steuer­vorschriften) oder sich auch aus ver­traglichen Regelun­gen (z.B. Angaben zum Ver­tragspart­ner) ergeben kann. Eine Nicht­bere­it­stel­lung der per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en hätte zur Folge, dass die Dien­stleis­tun­gen nicht erbracht wer­den könnten.

3. Verarbeitete Daten

Zur Nutzung der App sind fol­gende per­so­n­en­be­zo­gene Dat­en notwendig:

  • Vor­name, Nachname
  • Posi­tion
  • Kon­tak­t­dat­en (E‑Mail Adresse)

4. Ihre Rechte

Sie haben das Recht auf Auskun­ft über Ihre gespe­icherten per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en, sowie ein Recht auf Berich­ti­gung, Datenüber­tra­gung, Wider­spruch, Ein­schränkung der Ver­ar­beitung sowie Sper­rung oder Löschung unrichtiger bzw. unzuläs­sig ver­ar­beit­eter Dat­en im Rah­men der Bes­tim­mungen der DSGVO.

Sie haben jed­erzeit das Recht, eine erteilte Ein­willi­gung zu wider­rufen, ohne dass die Recht­mäßigkeit der Ver­ar­beitung bis zum Wider­ruf der Ein­willi­gung dadurch bee­in­flusst wird. Unsere Kon­tak­t­dat­en für den Wider­ruf der Ein­willi­gung find­en Sie am Ende dieser Datenschutzerklärung.

Wenn Sie der Auf­fas­sung sind, dass die Ver­ar­beitung Ihrer per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en durch uns gegen das gel­tende Daten­schutzrecht ver­stößt, beste­ht die Möglichkeit, sich bei der zuständi­gen Auf­sichts­be­hörde zu beschw­eren. In Öster­re­ich zuständig ist hier­für die Daten­schutzbe­hörde, Barich­gasse 40–42, 1030 Wien, Tele­fon: +43 1 521 52–25 69, E‑Mail: dsb@dsb.gv.at.

5. Datensicherheitsmaßnahmen

Der Schutz Ihrer per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en erfol­gt durch entsprechende organ­isatorische und tech­nis­che Vorkehrun­gen. Diese Vorkehrun­gen betr­e­f­fen ins­beson­dere den Schutz vor unerlaubtem/r, rechtswidrigem/r oder auch zufälligem/r Zugriff, Ver­lust, Ver­ar­beitung, Ver­wen­dung und Manipulation.

Bitte beacht­en Sie, dass wir keine wie immer geart­ete Haf­tung für die Offen­le­gung von Infor­ma­tio­nen auf­grund nicht von uns verur­sachter Fehler bei der Datenüber­tra­gung und/oder unau­torisiertem Zugriff durch Dritte übernehmen.

6. Übermittlung der Daten an Dritte

Zur Erfül­lung unser­er ver­traglichen oder geset­zlichen Pflicht­en und dem Ange­bot der App ist es auf­grund unser­er berechtigten Inter­essen (Art 6 Abs 1 lit f DSGVO) erforder­lich, Ihre Dat­en an Auf­tragsver­ar­beit­er oder an son­stige Empfänger zu über­mit­teln. Auf­tragsver­ar­beit­er ver­ar­beit­en Ihre per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en weisungs­ge­bun­den und nur in dem Umfang, der für die Erfül­lung dieser Auf­gaben erforder­lich ist. Unsere Auf­tragsver­ar­beit­er sind beispiel­sweise externe IT-Dienstleistungsunternehmen.

Die App wird von unserem Auf­tragsver­ar­beit­er Insti­tute of Micro­train­ing Per­son­alen­twick­lung GmbH, FN 344584t Lan­des­gericht Inns­bruck, Maria-There­sien-Straße 16, 6020 Inns­bruck, Tel.: +43 (0) 512 27 95 20, Fax: + 43 (0) 512 58 06 77, office@micro-training.com, entwick­elt und betrieben. Zur Funk­tion der App ist es daher erforder­lich, dass der Auf­tragsver­ar­beit­er per­so­n­en­be­zo­gene Dat­en ver­ar­beit­et. Die Daten­schutzerk­lärung des Auf­tragsver­ar­beit­ers find­en Sie unter http://micro-training.at/datenschutz/.

An andere Empfänger über­mit­teln wir Ihre Dat­en nur, wenn Sie entwed­er uns oder dem Empfänger Ihre Ein­willi­gung zur Datenüber­mit­tlung erteilt haben, die Datenüber­mit­tlung zum Ver­tragsab­schluss oder zur Erfül­lung des Ver­trages erforder­lich ist, oder wir geset­zlich zur Datenüber­mit­tlung verpflichtet sind.

Wir über­mit­teln Ihre per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en nicht an Empfänger außer­halb der Europäis­chen Union oder an inter­na­tionale Organisationen.

7. Speicherung von Daten

Wir spe­ich­ern Ihre Dat­en so lange, wie dies zur Erfül­lung unser­er ver­traglichen oder geset­zlichen Verpflich­tun­gen erforder­lich ist. So sind wir etwa verpflichtet, unsere Buch­hal­tung­sun­ter­la­gen für die Dauer von 7 Jahren ab Ende des betr­e­f­fend­en Kalen­der­jahres aufzube­wahren. Im Rah­men der Spe­icherung Ihrer Dat­en wer­den wir dabei dafür sor­gen, dass Ihre Dat­en nur mehr insoweit genutzt wer­den, als dies für die vor­ge­nan­nten Zwecke erforder­lich ist.

Sofern Sie uns Ihre Ein­willi­gung erteilt haben, wer­den wir Ihre Dat­en so lange spe­ich­ern, wie dies in Ihrer Ein­willi­gung fest­gelegt wurde oder bis die Ein­willi­gung wider­rufen wird.

Darüber hin­aus wer­den wir Ihre Dat­en so lange spe­ich­ern, wie dies zur Abwehr von Haf­tungs- oder son­sti­gen Ansprüchen im Rah­men der geset­zlichen Ver­jährungs­fris­ten erforder­lich ist. Diese betra­gen nach öster­re­ichis­chem Recht grund­sät­zlich 3 Jahre ab Ken­nt­nis von Schaden und Schädiger.

Unsere Pflicht­en zur Löschung im Falle der Ausübung Ihres Rechts auf Löschung gemäß Art 17 DSGVO wer­den durch die vorste­hen­den Absätze nicht berührt.

8. App Berechtigungen

  • read the con­tents of your USB stor­age, mod­i­fy or delete the con­tents of your USB storage
    Die in der App ange­bote­nen Inhalte ste­hen auch offline zur Ver­fü­gung. Damit die Dat­en gespe­ichert, gelöscht, geän­dert und gele­sen wer­den kön­nen ist die Berech­ti­gung erforderlich.
  • take pic­tures and videos
    Damit der Login in der App mit­tels QR-Code erfol­gen kann, ist ein Zugriff auf die Kam­era des Endgeräts erforderlich.
  • view net­work con­nec­tions, receive data from Interne, full net­work access
    Für die Funk­tion der App ist teil­weise Inter­net­zu­griff erforder­lich. Mit dieser Berech­ti­gung kann geprüft wer­den, ob eine Inter­netverbindung beste­ht. Um Appin­halte herun­terzu­laden und den Lern­fortschritt einem konkreten Nutzer zuzuord­nen ist ein Zugriff auf den Serv­er erforderlich.
  • cre­ate accounts and set pass­words, read sync set­tings, tog­gle sync on and off
    Damit Inhalte syn­chro­nisiert wer­den kön­nen auch wenn die App nicht geöffnet ist, wird durch die App ein Sync-Account erstellt und geändert.
  • con­trol vibration
    Um dem Nutzer Benachrich­ti­gun­gen mit Vibra­tionsalarm zu senden, ist diese Berech­ti­gung erforderlich.
  • pre­vent device from sleeping
    Damit Videos ungestört abge­spielt wer­den kön­nen, wird das automa­tis­che Stand­by des Endgeräts während­dessen deaktiviert.

9. Kontaktdaten

Woh­nung­seigen­tum — Tirol­er gemein­nützige Wohn­bauge­sellschaft m.b.H.
FN 32 984 g, Innsbruck
Südtirol­er Platz 8, A‑6020 Innsbruck
Tel.: 0512–5393‑0
Fax: 0512–5393-20
E‑Mail: office@we-tirol.at

Datenschutz Wedl GmbH

Datenschutzerklärung für die Wedl Campus App

Wedl Han­dels-GmbH, („Ver­ant­wortliche“) informiert Sie hier­mit über die daten­schutzrechtlichen Bes­tim­mungen nach der Daten­schutz­grund­verord­nung („DSGVO“) und dem Daten­schutzge­setz („DSG“) im Zusam­men­hang mit der Nutzung der Wedl Cam­pus App („App“). Fra­gen kön­nen Sie über die Kon­tak­t­dat­en am Ende dieser Erk­lärung gerne an uns richten.

1. Begriffe

Per­so­n­en­be­zo­gene Dat­en sind alle Dat­en, die Infor­ma­tio­nen über per­sön­liche oder sach­liche Ver­hält­nisse enthal­ten, beispiel­sweise Name, Anschrift, E‑Mail-Adresse, Tele­fon­num­mer, Geburts­da­tum, Alter, Geschlecht, Sozialver­sicherungsnum­mer, Videoaufze­ich­nun­gen, Fotos etc., die sich auf eine iden­ti­fizierte oder iden­ti­fizier­bare natür­liche Per­so­n­en beziehen.

Insoweit sich Änderun­gen Ihrer per­sön­lichen Dat­en ergeben, bit­ten wir Sie um entsprechende Mitteilung.

2. Zwecke und rechtliche Grundlagen

Wir erheben, ver­ar­beit­en und nutzen Ihre per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en nur, wenn dies zur Ver­tragser­fül­lung oder auf­grund ein­er rechtlichen Verpflich­tung notwendig ist oder Sie uns diese Dat­en frei­willig zur Ver­fü­gung stellen. Für darüber hin­aus­ge­hende Ver­ar­beitun­gen holen wir vorher Ihre Ein­willi­gung ein. Sofern unser berechtigtes Inter­esse an der Daten­ver­ar­beitung Ihrem Inter­esse auf Daten­schutz über­wiegt, erfol­gt die Ver­ar­beitung unter Umstän­den auch ohne Ihre Einwilligung.

Die Dat­en wer­den zum Zweck des Ange­bots der App und der Nachver­fol­gung der Schu­lungs­fortschritts ver­wen­det. Wir wer­den die uns zur Ver­fü­gung gestell­ten Dat­en darüber hin­aus ins­beson­dere zum Zwecke der Ver­tragsan­bah­nung und ‑erfül­lung und der Erfül­lung geset­zlich­er Pflicht­en nutzen.

Wir klären Sie darüber auf, dass die Bere­it­stel­lung per­so­n­en­be­zo­gen­er Dat­en zum Teil geset­zlich vorgeschrieben ist (z.B. Steuer­vorschriften) oder sich auch aus ver­traglichen Regelun­gen (z.B. Angaben zum Ver­tragspart­ner) ergeben kann. Eine Nicht­bere­it­stel­lung der per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en hätte zur Folge, dass die Dien­stleis­tun­gen nicht erbracht wer­den könnten.

3. Verarbeitete Daten

Zur Nutzung der App sind fol­gende per­so­n­en­be­zo­gene Dat­en notwendig:

  • Vor­name, Nachname
  • Posi­tion
  • Kon­tak­t­dat­en (E‑Mail Adresse)

4. Ihre Rechte

Sie haben das Recht auf Auskun­ft über Ihre gespe­icherten per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en, sowie ein Recht auf Berich­ti­gung, Datenüber­tra­gung, Wider­spruch, Ein­schränkung der Ver­ar­beitung sowie Sper­rung oder Löschung unrichtiger bzw. unzuläs­sig ver­ar­beit­eter Dat­en im Rah­men der Bes­tim­mungen der DSGVO.

Sie haben jed­erzeit das Recht, eine erteilte Ein­willi­gung zu wider­rufen, ohne dass die Recht­mäßigkeit der Ver­ar­beitung bis zum Wider­ruf der Ein­willi­gung dadurch bee­in­flusst wird. Unsere Kon­tak­t­dat­en für den Wider­ruf der Ein­willi­gung find­en Sie am Ende dieser Datenschutzerklärung.

Wenn Sie der Auf­fas­sung sind, dass die Ver­ar­beitung Ihrer per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en durch uns gegen das gel­tende Daten­schutzrecht ver­stößt, beste­ht die Möglichkeit, sich bei der zuständi­gen Auf­sichts­be­hörde zu beschw­eren. In Öster­re­ich zuständig ist hier­für die Daten­schutzbe­hörde, Barich­gasse 40–42, 1030 Wien, Tele­fon: +43 1 521 52–25 69, E‑Mail: dsb@dsb.gv.at.

5. Datensicherheitsmaßnahmen

Der Schutz Ihrer per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en erfol­gt durch entsprechende organ­isatorische und tech­nis­che Vorkehrun­gen. Diese Vorkehrun­gen betr­e­f­fen ins­beson­dere den Schutz vor unerlaubtem/r, rechtswidrigem/r oder auch zufälligem/r Zugriff, Ver­lust, Ver­ar­beitung, Ver­wen­dung und Manipulation.

Bitte beacht­en Sie, dass wir keine wie immer geart­ete Haf­tung für die Offen­le­gung von Infor­ma­tio­nen auf­grund nicht von uns verur­sachter Fehler bei der Datenüber­tra­gung und/oder unau­torisiertem Zugriff durch Dritte übernehmen.

6. Übermittlung der Daten an Dritte

Zur Erfül­lung unser­er ver­traglichen oder geset­zlichen Pflicht­en und dem Ange­bot der App ist es auf­grund unser­er berechtigten Inter­essen (Art 6 Abs 1 lit f DSGVO) erforder­lich, Ihre Dat­en an Auf­tragsver­ar­beit­er oder an son­stige Empfänger zu über­mit­teln. Auf­tragsver­ar­beit­er ver­ar­beit­en Ihre per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en weisungs­ge­bun­den und nur in dem Umfang, der für die Erfül­lung dieser Auf­gaben erforder­lich ist. Unsere Auf­tragsver­ar­beit­er sind beispiel­sweise externe IT-Dienstleistungsunternehmen.

Die App wird von unserem Auf­tragsver­ar­beit­er Insti­tute of Micro­train­ing Per­son­alen­twick­lung GmbH, FN 344584t Lan­des­gericht Inns­bruck, Maria-There­sien-Straße 16, 6020 Inns­bruck, Tel.: +43 (0) 512 27 95 20, Fax: + 43 (0) 512 58 06 77, office@micro-training.com, entwick­elt und betrieben. Zur Funk­tion der App ist es daher erforder­lich, dass der Auf­tragsver­ar­beit­er per­so­n­en­be­zo­gene Dat­en ver­ar­beit­et. Die Daten­schutzerk­lärung des Auf­tragsver­ar­beit­ers find­en Sie unter http://micro-training.at/datenschutz/.

An andere Empfänger über­mit­teln wir Ihre Dat­en nur, wenn Sie entwed­er uns oder dem Empfänger Ihre Ein­willi­gung zur Datenüber­mit­tlung erteilt haben, die Datenüber­mit­tlung zum Ver­tragsab­schluss oder zur Erfül­lung des Ver­trages erforder­lich ist, oder wir geset­zlich zur Datenüber­mit­tlung verpflichtet sind.

Wir über­mit­teln Ihre per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en nicht an Empfänger außer­halb der Europäis­chen Union oder an inter­na­tionale Organisationen.

7. Speicherung von Daten

Wir spe­ich­ern Ihre Dat­en so lange, wie dies zur Erfül­lung unser­er ver­traglichen oder geset­zlichen Verpflich­tun­gen erforder­lich ist. So sind wir etwa verpflichtet, unsere Buch­hal­tung­sun­ter­la­gen für die Dauer von 7 Jahren ab Ende des betr­e­f­fend­en Kalen­der­jahres aufzube­wahren. Im Rah­men der Spe­icherung Ihrer Dat­en wer­den wir dabei dafür sor­gen, dass Ihre Dat­en nur mehr insoweit genutzt wer­den, als dies für die vor­ge­nan­nten Zwecke erforder­lich ist.

Sofern Sie uns Ihre Ein­willi­gung erteilt haben, wer­den wir Ihre Dat­en so lange spe­ich­ern, wie dies in Ihrer Ein­willi­gung fest­gelegt wurde oder bis die Ein­willi­gung wider­rufen wird.

Darüber hin­aus wer­den wir Ihre Dat­en so lange spe­ich­ern, wie dies zur Abwehr von Haf­tungs- oder son­sti­gen Ansprüchen im Rah­men der geset­zlichen Ver­jährungs­fris­ten erforder­lich ist. Diese betra­gen nach öster­re­ichis­chem Recht grund­sät­zlich 3 Jahre ab Ken­nt­nis von Schaden und Schädiger.

Unsere Pflicht­en zur Löschung im Falle der Ausübung Ihres Rechts auf Löschung gemäß Art 17 DSGVO wer­den durch die vorste­hen­den Absätze nicht berührt.

8. App Berechtigungen

  • read the con­tents of your USB stor­age, mod­i­fy or delete the con­tents of your USB storage
    Die in der App ange­bote­nen Inhalte ste­hen auch offline zur Ver­fü­gung. Damit die Dat­en gespe­ichert, gelöscht, geän­dert und gele­sen wer­den kön­nen ist die Berech­ti­gung erforderlich.
  • take pic­tures and videos
    Damit der Login in der App mit­tels QR-Code erfol­gen kann, ist ein Zugriff auf die Kam­era des Endgeräts erforderlich.
  • view net­work con­nec­tions, receive data from Interne, full net­work access
    Für die Funk­tion der App ist teil­weise Inter­net­zu­griff erforder­lich. Mit dieser Berech­ti­gung kann geprüft wer­den, ob eine Inter­netverbindung beste­ht. Um Appin­halte herun­terzu­laden und den Lern­fortschritt einem konkreten Nutzer zuzuord­nen ist ein Zugriff auf den Serv­er erforderlich.
  • cre­ate accounts and set pass­words, read sync set­tings, tog­gle sync on and off
    Damit Inhalte syn­chro­nisiert wer­den kön­nen auch wenn die App nicht geöffnet ist, wird durch die App ein Sync-Account erstellt und geändert.
  • con­trol vibration
    Um dem Nutzer Benachrich­ti­gun­gen mit Vibra­tionsalarm zu senden, ist diese Berech­ti­gung erforderlich.
  • pre­vent device from sleeping
    Damit Videos ungestört abge­spielt wer­den kön­nen, wird das automa­tis­che Stand­by des Endgeräts während­dessen deaktiviert.

9. Kontaktdaten

Wedl Han­dels-GmbH
FN 314555 g, Lan­des­gericht Innsbruck
Leopold-Wedl-Str.1, A‑6068 Mils
Tel.: +43 59335–0
Fax: +43 59335–1209
E‑Mail: info@wedl.com

Datenschutz VIDACTA Bildungsgruppe GmbH

Datenschutzerklärung für die VIDACTA App

VIDACTA Bil­dungs­gruppe GmbH, („Ver­ant­wortliche“) informiert Sie hier­mit über die daten­schutzrechtlichen Bes­tim­mungen nach der Daten­schutz­grund­verord­nung („DSGVO“) und dem Daten­schutzge­setz („DSG“) im Zusam­men­hang mit der Nutzung der VIDACTA App („App“). Fra­gen kön­nen Sie über die Kon­tak­t­dat­en am Ende dieser Erk­lärung gerne an uns richten.

1. Begriffe

Per­so­n­en­be­zo­gene Dat­en sind alle Dat­en, die Infor­ma­tio­nen über per­sön­liche oder sach­liche Ver­hält­nisse enthal­ten, beispiel­sweise Name, Anschrift, E‑Mail-Adresse, Tele­fon­num­mer, Geburts­da­tum, Alter, Geschlecht, Sozialver­sicherungsnum­mer, Videoaufze­ich­nun­gen, Fotos etc., die sich auf eine iden­ti­fizierte oder iden­ti­fizier­bare natür­liche Per­so­n­en beziehen.

Insoweit sich Änderun­gen Ihrer per­sön­lichen Dat­en ergeben, bit­ten wir Sie um entsprechende Mitteilung.

2. Zwecke und rechtliche Grundlagen

Wir erheben, ver­ar­beit­en und nutzen Ihre per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en nur, wenn dies zur Ver­tragser­fül­lung oder auf­grund ein­er rechtlichen Verpflich­tung notwendig ist oder Sie uns diese Dat­en frei­willig zur Ver­fü­gung stellen. Für darüber hin­aus­ge­hende Ver­ar­beitun­gen holen wir vorher Ihre Ein­willi­gung ein. Sofern unser berechtigtes Inter­esse an der Daten­ver­ar­beitung Ihrem Inter­esse auf Daten­schutz über­wiegt, erfol­gt die Ver­ar­beitung unter Umstän­den auch ohne Ihre Einwilligung.

Die Dat­en wer­den zum Zweck des Ange­bots der App und der Nachver­fol­gung der Schu­lungs­fortschritts ver­wen­det. Wir wer­den die uns zur Ver­fü­gung gestell­ten Dat­en darüber hin­aus ins­beson­dere zum Zwecke der Ver­tragsan­bah­nung und ‑erfül­lung und der Erfül­lung geset­zlich­er Pflicht­en nutzen.

Wir klären Sie darüber auf, dass die Bere­it­stel­lung per­so­n­en­be­zo­gen­er Dat­en zum Teil geset­zlich vorgeschrieben ist (z.B. Steuer­vorschriften) oder sich auch aus ver­traglichen Regelun­gen (z.B. Angaben zum Ver­tragspart­ner) ergeben kann. Eine Nicht­bere­it­stel­lung der per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en hätte zur Folge, dass die Dien­stleis­tun­gen nicht erbracht wer­den könnten.

3. Verarbeitete Daten

Zur Nutzung der App sind fol­gende per­so­n­en­be­zo­gene Dat­en notwendig:

  • Vor­name, Nachname
  • Posi­tion
  • Kon­tak­t­dat­en (E‑Mail Adresse)

4. Ihre Rechte

Sie haben das Recht auf Auskun­ft über Ihre gespe­icherten per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en, sowie ein Recht auf Berich­ti­gung, Datenüber­tra­gung, Wider­spruch, Ein­schränkung der Ver­ar­beitung sowie Sper­rung oder Löschung unrichtiger bzw. unzuläs­sig ver­ar­beit­eter Dat­en im Rah­men der Bes­tim­mungen der DSGVO.

Sie haben jed­erzeit das Recht, eine erteilte Ein­willi­gung zu wider­rufen, ohne dass die Recht­mäßigkeit der Ver­ar­beitung bis zum Wider­ruf der Ein­willi­gung dadurch bee­in­flusst wird. Unsere Kon­tak­t­dat­en für den Wider­ruf der Ein­willi­gung find­en Sie am Ende dieser Datenschutzerklärung.

Wenn Sie der Auf­fas­sung sind, dass die Ver­ar­beitung Ihrer per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en durch uns gegen das gel­tende Daten­schutzrecht ver­stößt, beste­ht die Möglichkeit, sich bei der zuständi­gen Auf­sichts­be­hörde zu beschw­eren. In Öster­re­ich zuständig ist hier­für die Daten­schutzbe­hörde, Barich­gasse 40–42, 1030 Wien, Tele­fon: +43 1 521 52–25 69, E‑Mail: dsb@dsb.gv.at.

5. Datensicherheitsmaßnahmen

Der Schutz Ihrer per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en erfol­gt durch entsprechende organ­isatorische und tech­nis­che Vorkehrun­gen. Diese Vorkehrun­gen betr­e­f­fen ins­beson­dere den Schutz vor unerlaubtem/r, rechtswidrigem/r oder auch zufälligem/r Zugriff, Ver­lust, Ver­ar­beitung, Ver­wen­dung und Manipulation.

Bitte beacht­en Sie, dass wir keine wie immer geart­ete Haf­tung für die Offen­le­gung von Infor­ma­tio­nen auf­grund nicht von uns verur­sachter Fehler bei der Datenüber­tra­gung und/oder unau­torisiertem Zugriff durch Dritte übernehmen.

6. Übermittlung der Daten an Dritte

Zur Erfül­lung unser­er ver­traglichen oder geset­zlichen Pflicht­en und dem Ange­bot der App ist es auf­grund unser­er berechtigten Inter­essen (Art 6 Abs 1 lit f DSGVO) erforder­lich, Ihre Dat­en an Auf­tragsver­ar­beit­er oder an son­stige Empfänger zu über­mit­teln. Auf­tragsver­ar­beit­er ver­ar­beit­en Ihre per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en weisungs­ge­bun­den und nur in dem Umfang, der für die Erfül­lung dieser Auf­gaben erforder­lich ist. Unsere Auf­tragsver­ar­beit­er sind beispiel­sweise externe IT-Dienstleistungsunternehmen.

Die App wird von unserem Auf­tragsver­ar­beit­er Insti­tute of Micro­train­ing Per­son­alen­twick­lung GmbH, FN 344584t Lan­des­gericht Inns­bruck, Maria-There­sien-Straße 16, 6020 Inns­bruck, Tel.: +43 (0) 512 27 95 20, Fax: + 43 (0) 512 58 06 77, office@micro-training.com, entwick­elt und betrieben. Zur Funk­tion der App ist es daher erforder­lich, dass der Auf­tragsver­ar­beit­er per­so­n­en­be­zo­gene Dat­en ver­ar­beit­et. Die Daten­schutzerk­lärung des Auf­tragsver­ar­beit­ers find­en Sie unter http://micro-training.at/datenschutz/.

An andere Empfänger über­mit­teln wir Ihre Dat­en nur, wenn Sie entwed­er uns oder dem Empfänger Ihre Ein­willi­gung zur Datenüber­mit­tlung erteilt haben, die Datenüber­mit­tlung zum Ver­tragsab­schluss oder zur Erfül­lung des Ver­trages erforder­lich ist, oder wir geset­zlich zur Datenüber­mit­tlung verpflichtet sind.

Wir über­mit­teln Ihre per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en nicht an Empfänger außer­halb der Europäis­chen Union oder an inter­na­tionale Organisationen.

7. Speicherung von Daten

Wir spe­ich­ern Ihre Dat­en so lange, wie dies zur Erfül­lung unser­er ver­traglichen oder geset­zlichen Verpflich­tun­gen erforder­lich ist. So sind wir etwa verpflichtet, unsere Buch­hal­tung­sun­ter­la­gen für die Dauer von 7 Jahren ab Ende des betr­e­f­fend­en Kalen­der­jahres aufzube­wahren. Im Rah­men der Spe­icherung Ihrer Dat­en wer­den wir dabei dafür sor­gen, dass Ihre Dat­en nur mehr insoweit genutzt wer­den, als dies für die vor­ge­nan­nten Zwecke erforder­lich ist.

Sofern Sie uns Ihre Ein­willi­gung erteilt haben, wer­den wir Ihre Dat­en so lange spe­ich­ern, wie dies in Ihrer Ein­willi­gung fest­gelegt wurde oder bis die Ein­willi­gung wider­rufen wird.

Darüber hin­aus wer­den wir Ihre Dat­en so lange spe­ich­ern, wie dies zur Abwehr von Haf­tungs- oder son­sti­gen Ansprüchen im Rah­men der geset­zlichen Ver­jährungs­fris­ten erforder­lich ist. Diese betra­gen nach öster­re­ichis­chem Recht grund­sät­zlich 3 Jahre ab Ken­nt­nis von Schaden und Schädiger.

Unsere Pflicht­en zur Löschung im Falle der Ausübung Ihres Rechts auf Löschung gemäß Art 17 DSGVO wer­den durch die vorste­hen­den Absätze nicht berührt.

8. App Berechtigungen

  • read the con­tents of your USB stor­age, mod­i­fy or delete the con­tents of your USB storage
    Die in der App ange­bote­nen Inhalte ste­hen auch offline zur Ver­fü­gung. Damit die Dat­en gespe­ichert, gelöscht, geän­dert und gele­sen wer­den kön­nen ist die Berech­ti­gung erforderlich.
  • take pic­tures and videos
    Damit der Login in der App mit­tels QR-Code erfol­gen kann, ist ein Zugriff auf die Kam­era des Endgeräts erforderlich.
  • view net­work con­nec­tions, receive data from Interne, full net­work access
    Für die Funk­tion der App ist teil­weise Inter­net­zu­griff erforder­lich. Mit dieser Berech­ti­gung kann geprüft wer­den, ob eine Inter­netverbindung beste­ht. Um Appin­halte herun­terzu­laden und den Lern­fortschritt einem konkreten Nutzer zuzuord­nen ist ein Zugriff auf den Serv­er erforderlich.
  • cre­ate accounts and set pass­words, read sync set­tings, tog­gle sync on and off
    Damit Inhalte syn­chro­nisiert wer­den kön­nen auch wenn die App nicht geöffnet ist, wird durch die App ein Sync-Account erstellt und geändert.
  • con­trol vibration
    Um dem Nutzer Benachrich­ti­gun­gen mit Vibra­tionsalarm zu senden, ist diese Berech­ti­gung erforderlich.
  • pre­vent device from sleeping
    Damit Videos ungestört abge­spielt wer­den kön­nen, wird das automa­tis­che Stand­by des Endgeräts während­dessen deaktiviert.

9. Kontaktdaten

VIDACTA Bil­dungs­gruppe GmbH
HRB 32271
Glad­beck­er Straße 431–435, D‑45375 Essen
Tel.: -
Fax: -
E‑Mail: info@vidacta-gruppe.de

Datenschutz Veriset AG

Datenschutzerklärung für die Veriset Akademie App

Veriset AG, („Ver­ant­wortliche“) informiert Sie hier­mit über die daten­schutzrechtlichen Bes­tim­mungen nach der Daten­schutz­grund­verord­nung („DSGVO“) und dem Daten­schutzge­setz („DSG“) im Zusam­men­hang mit der Nutzung der Veriset Akademie App („App“). Fra­gen kön­nen Sie über die Kon­tak­t­dat­en am Ende dieser Erk­lärung gerne an uns richten.

1. Begriffe

Per­so­n­en­be­zo­gene Dat­en sind alle Dat­en, die Infor­ma­tio­nen über per­sön­liche oder sach­liche Ver­hält­nisse enthal­ten, beispiel­sweise Name, Anschrift, E‑Mail-Adresse, Tele­fon­num­mer, Geburts­da­tum, Alter, Geschlecht, Sozialver­sicherungsnum­mer, Videoaufze­ich­nun­gen, Fotos etc., die sich auf eine iden­ti­fizierte oder iden­ti­fizier­bare natür­liche Per­so­n­en beziehen.

Insoweit sich Änderun­gen Ihrer per­sön­lichen Dat­en ergeben, bit­ten wir Sie um entsprechende Mitteilung.

2. Zwecke und rechtliche Grundlagen

Wir erheben, ver­ar­beit­en und nutzen Ihre per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en nur, wenn dies zur Ver­tragser­fül­lung oder auf­grund ein­er rechtlichen Verpflich­tung notwendig ist oder Sie uns diese Dat­en frei­willig zur Ver­fü­gung stellen. Für darüber hin­aus­ge­hende Ver­ar­beitun­gen holen wir vorher Ihre Ein­willi­gung ein. Sofern unser berechtigtes Inter­esse an der Daten­ver­ar­beitung Ihrem Inter­esse auf Daten­schutz über­wiegt, erfol­gt die Ver­ar­beitung unter Umstän­den auch ohne Ihre Einwilligung.

Die Dat­en wer­den zum Zweck des Ange­bots der App und der Nachver­fol­gung der Schu­lungs­fortschritts ver­wen­det. Wir wer­den die uns zur Ver­fü­gung gestell­ten Dat­en darüber hin­aus ins­beson­dere zum Zwecke der Ver­tragsan­bah­nung und ‑erfül­lung und der Erfül­lung geset­zlich­er Pflicht­en nutzen.

Wir klären Sie darüber auf, dass die Bere­it­stel­lung per­so­n­en­be­zo­gen­er Dat­en zum Teil geset­zlich vorgeschrieben ist (z.B. Steuer­vorschriften) oder sich auch aus ver­traglichen Regelun­gen (z.B. Angaben zum Ver­tragspart­ner) ergeben kann. Eine Nicht­bere­it­stel­lung der per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en hätte zur Folge, dass die Dien­stleis­tun­gen nicht erbracht wer­den könnten.

3. Verarbeitete Daten

Zur Nutzung der App sind fol­gende per­so­n­en­be­zo­gene Dat­en notwendig:

  • Vor­name, Nachname
  • Posi­tion
  • Kon­tak­t­dat­en (E‑Mail Adresse)

4. Ihre Rechte

Sie haben das Recht auf Auskun­ft über Ihre gespe­icherten per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en, sowie ein Recht auf Berich­ti­gung, Datenüber­tra­gung, Wider­spruch, Ein­schränkung der Ver­ar­beitung sowie Sper­rung oder Löschung unrichtiger bzw. unzuläs­sig ver­ar­beit­eter Dat­en im Rah­men der Bes­tim­mungen der DSGVO.

Sie haben jed­erzeit das Recht, eine erteilte Ein­willi­gung zu wider­rufen, ohne dass die Recht­mäßigkeit der Ver­ar­beitung bis zum Wider­ruf der Ein­willi­gung dadurch bee­in­flusst wird. Unsere Kon­tak­t­dat­en für den Wider­ruf der Ein­willi­gung find­en Sie am Ende dieser Datenschutzerklärung.

Wenn Sie der Auf­fas­sung sind, dass die Ver­ar­beitung Ihrer per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en durch uns gegen das gel­tende Daten­schutzrecht ver­stößt, beste­ht die Möglichkeit, sich bei der zuständi­gen Auf­sichts­be­hörde zu beschw­eren. In Öster­re­ich zuständig ist hier­für die Daten­schutzbe­hörde, Barich­gasse 40–42, 1030 Wien, Tele­fon: +43 1 521 52–25 69, E‑Mail: dsb@dsb.gv.at.

5. Datensicherheitsmaßnahmen

Der Schutz Ihrer per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en erfol­gt durch entsprechende organ­isatorische und tech­nis­che Vorkehrun­gen. Diese Vorkehrun­gen betr­e­f­fen ins­beson­dere den Schutz vor unerlaubtem/r, rechtswidrigem/r oder auch zufälligem/r Zugriff, Ver­lust, Ver­ar­beitung, Ver­wen­dung und Manipulation.

Bitte beacht­en Sie, dass wir keine wie immer geart­ete Haf­tung für die Offen­le­gung von Infor­ma­tio­nen auf­grund nicht von uns verur­sachter Fehler bei der Datenüber­tra­gung und/oder unau­torisiertem Zugriff durch Dritte übernehmen.

6. Übermittlung der Daten an Dritte

Zur Erfül­lung unser­er ver­traglichen oder geset­zlichen Pflicht­en und dem Ange­bot der App ist es auf­grund unser­er berechtigten Inter­essen (Art 6 Abs 1 lit f DSGVO) erforder­lich, Ihre Dat­en an Auf­tragsver­ar­beit­er oder an son­stige Empfänger zu über­mit­teln. Auf­tragsver­ar­beit­er ver­ar­beit­en Ihre per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en weisungs­ge­bun­den und nur in dem Umfang, der für die Erfül­lung dieser Auf­gaben erforder­lich ist. Unsere Auf­tragsver­ar­beit­er sind beispiel­sweise externe IT-Dienstleistungsunternehmen.

Die App wird von unserem Auf­tragsver­ar­beit­er Insti­tute of Micro­train­ing Per­son­alen­twick­lung GmbH, FN 344584t Lan­des­gericht Inns­bruck, Maria-There­sien-Straße 16, 6020 Inns­bruck, Tel.: +43 (0) 512 27 95 20, Fax: + 43 (0) 512 58 06 77, office@micro-training.com, entwick­elt und betrieben. Zur Funk­tion der App ist es daher erforder­lich, dass der Auf­tragsver­ar­beit­er per­so­n­en­be­zo­gene Dat­en ver­ar­beit­et. Die Daten­schutzerk­lärung des Auf­tragsver­ar­beit­ers find­en Sie unter http://micro-training.at/datenschutz/.

An andere Empfänger über­mit­teln wir Ihre Dat­en nur, wenn Sie entwed­er uns oder dem Empfänger Ihre Ein­willi­gung zur Datenüber­mit­tlung erteilt haben, die Datenüber­mit­tlung zum Ver­tragsab­schluss oder zur Erfül­lung des Ver­trages erforder­lich ist, oder wir geset­zlich zur Datenüber­mit­tlung verpflichtet sind.

Wir über­mit­teln Ihre per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en nicht an Empfänger außer­halb der Europäis­chen Union oder an inter­na­tionale Organisationen.

7. Speicherung von Daten

Wir spe­ich­ern Ihre Dat­en so lange, wie dies zur Erfül­lung unser­er ver­traglichen oder geset­zlichen Verpflich­tun­gen erforder­lich ist. So sind wir etwa verpflichtet, unsere Buch­hal­tung­sun­ter­la­gen für die Dauer von 7 Jahren ab Ende des betr­e­f­fend­en Kalen­der­jahres aufzube­wahren. Im Rah­men der Spe­icherung Ihrer Dat­en wer­den wir dabei dafür sor­gen, dass Ihre Dat­en nur mehr insoweit genutzt wer­den, als dies für die vor­ge­nan­nten Zwecke erforder­lich ist.

Sofern Sie uns Ihre Ein­willi­gung erteilt haben, wer­den wir Ihre Dat­en so lange spe­ich­ern, wie dies in Ihrer Ein­willi­gung fest­gelegt wurde oder bis die Ein­willi­gung wider­rufen wird.

Darüber hin­aus wer­den wir Ihre Dat­en so lange spe­ich­ern, wie dies zur Abwehr von Haf­tungs- oder son­sti­gen Ansprüchen im Rah­men der geset­zlichen Ver­jährungs­fris­ten erforder­lich ist. Diese betra­gen nach öster­re­ichis­chem Recht grund­sät­zlich 3 Jahre ab Ken­nt­nis von Schaden und Schädiger.

Unsere Pflicht­en zur Löschung im Falle der Ausübung Ihres Rechts auf Löschung gemäß Art 17 DSGVO wer­den durch die vorste­hen­den Absätze nicht berührt.

8. App Berechtigungen

  • read the con­tents of your USB stor­age, mod­i­fy or delete the con­tents of your USB storage
    Die in der App ange­bote­nen Inhalte ste­hen auch offline zur Ver­fü­gung. Damit die Dat­en gespe­ichert, gelöscht, geän­dert und gele­sen wer­den kön­nen ist die Berech­ti­gung erforderlich.
  • take pic­tures and videos
    Damit der Login in der App mit­tels QR-Code erfol­gen kann, ist ein Zugriff auf die Kam­era des Endgeräts erforderlich.
  • view net­work con­nec­tions, receive data from Interne, full net­work access
    Für die Funk­tion der App ist teil­weise Inter­net­zu­griff erforder­lich. Mit dieser Berech­ti­gung kann geprüft wer­den, ob eine Inter­netverbindung beste­ht. Um Appin­halte herun­terzu­laden und den Lern­fortschritt einem konkreten Nutzer zuzuord­nen ist ein Zugriff auf den Serv­er erforderlich.
  • cre­ate accounts and set pass­words, read sync set­tings, tog­gle sync on and off
    Damit Inhalte syn­chro­nisiert wer­den kön­nen auch wenn die App nicht geöffnet ist, wird durch die App ein Sync-Account erstellt und geändert.
  • con­trol vibration
    Um dem Nutzer Benachrich­ti­gun­gen mit Vibra­tionsalarm zu senden, ist diese Berech­ti­gung erforderlich.
  • pre­vent device from sleeping
    Damit Videos ungestört abge­spielt wer­den kön­nen, wird das automa­tis­che Stand­by des Endgeräts während­dessen deaktiviert.

9. Kontaktdaten

Veriset AG
CHE-106.042.109 MWST
Ober­feld 8, CH-6037 Root-Luzern
Tel.: -
Fax: -
E‑Mail: info@veriset.ch

Datenschutz VEDA GmbH

Datenschutzerklärung für die VEDA Trainingscamp App

VEDA GmbH, („Ver­ant­wortliche“) informiert Sie hier­mit über die daten­schutzrechtlichen Bes­tim­mungen nach der Daten­schutz­grund­verord­nung („DSGVO“) und dem Daten­schutzge­setz („DSG“) im Zusam­men­hang mit der Nutzung der VEDA Train­ingscamp App („App“). Fra­gen kön­nen Sie über die Kon­tak­t­dat­en am Ende dieser Erk­lärung gerne an uns richten.

1. Begriffe

Per­so­n­en­be­zo­gene Dat­en sind alle Dat­en, die Infor­ma­tio­nen über per­sön­liche oder sach­liche Ver­hält­nisse enthal­ten, beispiel­sweise Name, Anschrift, E‑Mail-Adresse, Tele­fon­num­mer, Geburts­da­tum, Alter, Geschlecht, Sozialver­sicherungsnum­mer, Videoaufze­ich­nun­gen, Fotos etc., die sich auf eine iden­ti­fizierte oder iden­ti­fizier­bare natür­liche Per­so­n­en beziehen.

Insoweit sich Änderun­gen Ihrer per­sön­lichen Dat­en ergeben, bit­ten wir Sie um entsprechende Mitteilung.

2. Zwecke und rechtliche Grundlagen

Wir erheben, ver­ar­beit­en und nutzen Ihre per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en nur, wenn dies zur Ver­tragser­fül­lung oder auf­grund ein­er rechtlichen Verpflich­tung notwendig ist oder Sie uns diese Dat­en frei­willig zur Ver­fü­gung stellen. Für darüber hin­aus­ge­hende Ver­ar­beitun­gen holen wir vorher Ihre Ein­willi­gung ein. Sofern unser berechtigtes Inter­esse an der Daten­ver­ar­beitung Ihrem Inter­esse auf Daten­schutz über­wiegt, erfol­gt die Ver­ar­beitung unter Umstän­den auch ohne Ihre Einwilligung.

Die Dat­en wer­den zum Zweck des Ange­bots der App und der Nachver­fol­gung der Schu­lungs­fortschritts ver­wen­det. Wir wer­den die uns zur Ver­fü­gung gestell­ten Dat­en darüber hin­aus ins­beson­dere zum Zwecke der Ver­tragsan­bah­nung und ‑erfül­lung und der Erfül­lung geset­zlich­er Pflicht­en nutzen.

Wir klären Sie darüber auf, dass die Bere­it­stel­lung per­so­n­en­be­zo­gen­er Dat­en zum Teil geset­zlich vorgeschrieben ist (z.B. Steuer­vorschriften) oder sich auch aus ver­traglichen Regelun­gen (z.B. Angaben zum Ver­tragspart­ner) ergeben kann. Eine Nicht­bere­it­stel­lung der per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en hätte zur Folge, dass die Dien­stleis­tun­gen nicht erbracht wer­den könnten.

3. Verarbeitete Daten

Zur Nutzung der App sind fol­gende per­so­n­en­be­zo­gene Dat­en notwendig:

  • Vor­name, Nachname
  • Posi­tion
  • Kon­tak­t­dat­en (E‑Mail Adresse)

4. Ihre Rechte

Sie haben das Recht auf Auskun­ft über Ihre gespe­icherten per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en, sowie ein Recht auf Berich­ti­gung, Datenüber­tra­gung, Wider­spruch, Ein­schränkung der Ver­ar­beitung sowie Sper­rung oder Löschung unrichtiger bzw. unzuläs­sig ver­ar­beit­eter Dat­en im Rah­men der Bes­tim­mungen der DSGVO.

Sie haben jed­erzeit das Recht, eine erteilte Ein­willi­gung zu wider­rufen, ohne dass die Recht­mäßigkeit der Ver­ar­beitung bis zum Wider­ruf der Ein­willi­gung dadurch bee­in­flusst wird. Unsere Kon­tak­t­dat­en für den Wider­ruf der Ein­willi­gung find­en Sie am Ende dieser Datenschutzerklärung.

Wenn Sie der Auf­fas­sung sind, dass die Ver­ar­beitung Ihrer per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en durch uns gegen das gel­tende Daten­schutzrecht ver­stößt, beste­ht die Möglichkeit, sich bei der zuständi­gen Auf­sichts­be­hörde zu beschw­eren. In Öster­re­ich zuständig ist hier­für die Daten­schutzbe­hörde, Barich­gasse 40–42, 1030 Wien, Tele­fon: +43 1 521 52–25 69, E‑Mail: dsb@dsb.gv.at.

5. Datensicherheitsmaßnahmen

Der Schutz Ihrer per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en erfol­gt durch entsprechende organ­isatorische und tech­nis­che Vorkehrun­gen. Diese Vorkehrun­gen betr­e­f­fen ins­beson­dere den Schutz vor unerlaubtem/r, rechtswidrigem/r oder auch zufälligem/r Zugriff, Ver­lust, Ver­ar­beitung, Ver­wen­dung und Manipulation.

Bitte beacht­en Sie, dass wir keine wie immer geart­ete Haf­tung für die Offen­le­gung von Infor­ma­tio­nen auf­grund nicht von uns verur­sachter Fehler bei der Datenüber­tra­gung und/oder unau­torisiertem Zugriff durch Dritte übernehmen.

6. Übermittlung der Daten an Dritte

Zur Erfül­lung unser­er ver­traglichen oder geset­zlichen Pflicht­en und dem Ange­bot der App ist es auf­grund unser­er berechtigten Inter­essen (Art 6 Abs 1 lit f DSGVO) erforder­lich, Ihre Dat­en an Auf­tragsver­ar­beit­er oder an son­stige Empfänger zu über­mit­teln. Auf­tragsver­ar­beit­er ver­ar­beit­en Ihre per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en weisungs­ge­bun­den und nur in dem Umfang, der für die Erfül­lung dieser Auf­gaben erforder­lich ist. Unsere Auf­tragsver­ar­beit­er sind beispiel­sweise externe IT-Dienstleistungsunternehmen.

Die App wird von unserem Auf­tragsver­ar­beit­er Insti­tute of Micro­train­ing Per­son­alen­twick­lung GmbH, FN 344584t Lan­des­gericht Inns­bruck, Maria-There­sien-Straße 16, 6020 Inns­bruck, Tel.: +43 (0) 512 27 95 20, Fax: + 43 (0) 512 58 06 77, office@micro-training.com, entwick­elt und betrieben. Zur Funk­tion der App ist es daher erforder­lich, dass der Auf­tragsver­ar­beit­er per­so­n­en­be­zo­gene Dat­en ver­ar­beit­et. Die Daten­schutzerk­lärung des Auf­tragsver­ar­beit­ers find­en Sie unter http://micro-training.at/datenschutz/.

An andere Empfänger über­mit­teln wir Ihre Dat­en nur, wenn Sie entwed­er uns oder dem Empfänger Ihre Ein­willi­gung zur Datenüber­mit­tlung erteilt haben, die Datenüber­mit­tlung zum Ver­tragsab­schluss oder zur Erfül­lung des Ver­trages erforder­lich ist, oder wir geset­zlich zur Datenüber­mit­tlung verpflichtet sind.

Wir über­mit­teln Ihre per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en nicht an Empfänger außer­halb der Europäis­chen Union oder an inter­na­tionale Organisationen.

7. Speicherung von Daten

Wir spe­ich­ern Ihre Dat­en so lange, wie dies zur Erfül­lung unser­er ver­traglichen oder geset­zlichen Verpflich­tun­gen erforder­lich ist. So sind wir etwa verpflichtet, unsere Buch­hal­tung­sun­ter­la­gen für die Dauer von 7 Jahren ab Ende des betr­e­f­fend­en Kalen­der­jahres aufzube­wahren. Im Rah­men der Spe­icherung Ihrer Dat­en wer­den wir dabei dafür sor­gen, dass Ihre Dat­en nur mehr insoweit genutzt wer­den, als dies für die vor­ge­nan­nten Zwecke erforder­lich ist.

Sofern Sie uns Ihre Ein­willi­gung erteilt haben, wer­den wir Ihre Dat­en so lange spe­ich­ern, wie dies in Ihrer Ein­willi­gung fest­gelegt wurde oder bis die Ein­willi­gung wider­rufen wird.

Darüber hin­aus wer­den wir Ihre Dat­en so lange spe­ich­ern, wie dies zur Abwehr von Haf­tungs- oder son­sti­gen Ansprüchen im Rah­men der geset­zlichen Ver­jährungs­fris­ten erforder­lich ist. Diese betra­gen nach öster­re­ichis­chem Recht grund­sät­zlich 3 Jahre ab Ken­nt­nis von Schaden und Schädiger.

Unsere Pflicht­en zur Löschung im Falle der Ausübung Ihres Rechts auf Löschung gemäß Art 17 DSGVO wer­den durch die vorste­hen­den Absätze nicht berührt.

8. App Berechtigungen

  • read the con­tents of your USB stor­age, mod­i­fy or delete the con­tents of your USB storage
    Die in der App ange­bote­nen Inhalte ste­hen auch offline zur Ver­fü­gung. Damit die Dat­en gespe­ichert, gelöscht, geän­dert und gele­sen wer­den kön­nen ist die Berech­ti­gung erforderlich.
  • take pic­tures and videos
    Damit der Login in der App mit­tels QR-Code erfol­gen kann, ist ein Zugriff auf die Kam­era des Endgeräts erforderlich.
  • view net­work con­nec­tions, receive data from Interne, full net­work access
    Für die Funk­tion der App ist teil­weise Inter­net­zu­griff erforder­lich. Mit dieser Berech­ti­gung kann geprüft wer­den, ob eine Inter­netverbindung beste­ht. Um Appin­halte herun­terzu­laden und den Lern­fortschritt einem konkreten Nutzer zuzuord­nen ist ein Zugriff auf den Serv­er erforderlich.
  • cre­ate accounts and set pass­words, read sync set­tings, tog­gle sync on and off
    Damit Inhalte syn­chro­nisiert wer­den kön­nen auch wenn die App nicht geöffnet ist, wird durch die App ein Sync-Account erstellt und geändert.
  • con­trol vibration
    Um dem Nutzer Benachrich­ti­gun­gen mit Vibra­tionsalarm zu senden, ist diese Berech­ti­gung erforderlich.
  • pre­vent device from sleeping
    Damit Videos ungestört abge­spielt wer­den kön­nen, wird das automa­tis­che Stand­by des Endgeräts während­dessen deaktiviert.

9. Kontaktdaten

Veda GmbH
HRB 1501, Amts­gericht Aachen
Carl-Zeiss-Straße 14, D‑52477 Alsdorf
Tel.: +49–2404-5507–0
Fax: +49–2404-5507–2133
E‑Mail: info@veda.net

Datenschutz Universum Verlag GmbH

Datenschutzerklärung für die Universum Mobile Campus App

Uni­ver­sum Ver­lag GmbH, („Ver­ant­wortliche“) informiert Sie hier­mit über die daten­schutzrechtlichen Bes­tim­mungen nach der Daten­schutz­grund­verord­nung („DSGVO“) und dem Daten­schutzge­setz („DSG“) im Zusam­men­hang mit der Nutzung der Uni­ver­sum Mobile Cam­pus App („App“). Fra­gen kön­nen Sie über die Kon­tak­t­dat­en am Ende dieser Erk­lärung gerne an uns richten.

1. Begriffe

Per­so­n­en­be­zo­gene Dat­en sind alle Dat­en, die Infor­ma­tio­nen über per­sön­liche oder sach­liche Ver­hält­nisse enthal­ten, beispiel­sweise Name, Anschrift, E‑Mail-Adresse, Tele­fon­num­mer, Geburts­da­tum, Alter, Geschlecht, Sozialver­sicherungsnum­mer, Videoaufze­ich­nun­gen, Fotos etc., die sich auf eine iden­ti­fizierte oder iden­ti­fizier­bare natür­liche Per­so­n­en beziehen.

Insoweit sich Änderun­gen Ihrer per­sön­lichen Dat­en ergeben, bit­ten wir Sie um entsprechende Mitteilung.

2. Zwecke und rechtliche Grundlagen

Wir erheben, ver­ar­beit­en und nutzen Ihre per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en nur, wenn dies zur Ver­tragser­fül­lung oder auf­grund ein­er rechtlichen Verpflich­tung notwendig ist oder Sie uns diese Dat­en frei­willig zur Ver­fü­gung stellen. Für darüber hin­aus­ge­hende Ver­ar­beitun­gen holen wir vorher Ihre Ein­willi­gung ein. Sofern unser berechtigtes Inter­esse an der Daten­ver­ar­beitung Ihrem Inter­esse auf Daten­schutz über­wiegt, erfol­gt die Ver­ar­beitung unter Umstän­den auch ohne Ihre Einwilligung.

Die Dat­en wer­den zum Zweck des Ange­bots der App und der Nachver­fol­gung der Schu­lungs­fortschritts ver­wen­det. Wir wer­den die uns zur Ver­fü­gung gestell­ten Dat­en darüber hin­aus ins­beson­dere zum Zwecke der Ver­tragsan­bah­nung und ‑erfül­lung und der Erfül­lung geset­zlich­er Pflicht­en nutzen.

Wir klären Sie darüber auf, dass die Bere­it­stel­lung per­so­n­en­be­zo­gen­er Dat­en zum Teil geset­zlich vorgeschrieben ist (z.B. Steuer­vorschriften) oder sich auch aus ver­traglichen Regelun­gen (z.B. Angaben zum Ver­tragspart­ner) ergeben kann. Eine Nicht­bere­it­stel­lung der per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en hätte zur Folge, dass die Dien­stleis­tun­gen nicht erbracht wer­den könnten.

3. Verarbeitete Daten

Zur Nutzung der App sind fol­gende per­so­n­en­be­zo­gene Dat­en notwendig:

  • Vor­name, Nachname
  • Posi­tion
  • Kon­tak­t­dat­en (E‑Mail Adresse)

4. Ihre Rechte

Sie haben das Recht auf Auskun­ft über Ihre gespe­icherten per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en, sowie ein Recht auf Berich­ti­gung, Datenüber­tra­gung, Wider­spruch, Ein­schränkung der Ver­ar­beitung sowie Sper­rung oder Löschung unrichtiger bzw. unzuläs­sig ver­ar­beit­eter Dat­en im Rah­men der Bes­tim­mungen der DSGVO.

Sie haben jed­erzeit das Recht, eine erteilte Ein­willi­gung zu wider­rufen, ohne dass die Recht­mäßigkeit der Ver­ar­beitung bis zum Wider­ruf der Ein­willi­gung dadurch bee­in­flusst wird. Unsere Kon­tak­t­dat­en für den Wider­ruf der Ein­willi­gung find­en Sie am Ende dieser Datenschutzerklärung.

Wenn Sie der Auf­fas­sung sind, dass die Ver­ar­beitung Ihrer per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en durch uns gegen das gel­tende Daten­schutzrecht ver­stößt, beste­ht die Möglichkeit, sich bei der zuständi­gen Auf­sichts­be­hörde zu beschw­eren. In Öster­re­ich zuständig ist hier­für die Daten­schutzbe­hörde, Barich­gasse 40–42, 1030 Wien, Tele­fon: +43 1 521 52–25 69, E‑Mail: dsb@dsb.gv.at.

5. Datensicherheitsmaßnahmen

Der Schutz Ihrer per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en erfol­gt durch entsprechende organ­isatorische und tech­nis­che Vorkehrun­gen. Diese Vorkehrun­gen betr­e­f­fen ins­beson­dere den Schutz vor unerlaubtem/r, rechtswidrigem/r oder auch zufälligem/r Zugriff, Ver­lust, Ver­ar­beitung, Ver­wen­dung und Manipulation.

Bitte beacht­en Sie, dass wir keine wie immer geart­ete Haf­tung für die Offen­le­gung von Infor­ma­tio­nen auf­grund nicht von uns verur­sachter Fehler bei der Datenüber­tra­gung und/oder unau­torisiertem Zugriff durch Dritte übernehmen.

6. Übermittlung der Daten an Dritte

Zur Erfül­lung unser­er ver­traglichen oder geset­zlichen Pflicht­en und dem Ange­bot der App ist es auf­grund unser­er berechtigten Inter­essen (Art 6 Abs 1 lit f DSGVO) erforder­lich, Ihre Dat­en an Auf­tragsver­ar­beit­er oder an son­stige Empfänger zu über­mit­teln. Auf­tragsver­ar­beit­er ver­ar­beit­en Ihre per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en weisungs­ge­bun­den und nur in dem Umfang, der für die Erfül­lung dieser Auf­gaben erforder­lich ist. Unsere Auf­tragsver­ar­beit­er sind beispiel­sweise externe IT-Dienstleistungsunternehmen.

Die App wird von unserem Auf­tragsver­ar­beit­er Insti­tute of Micro­train­ing Per­son­alen­twick­lung GmbH, FN 344584t Lan­des­gericht Inns­bruck, Maria-There­sien-Straße 16, 6020 Inns­bruck, Tel.: +43 (0) 512 27 95 20, Fax: + 43 (0) 512 58 06 77, office@micro-training.com, entwick­elt und betrieben. Zur Funk­tion der App ist es daher erforder­lich, dass der Auf­tragsver­ar­beit­er per­so­n­en­be­zo­gene Dat­en ver­ar­beit­et. Die Daten­schutzerk­lärung des Auf­tragsver­ar­beit­ers find­en Sie unter http://micro-training.at/datenschutz/.

An andere Empfänger über­mit­teln wir Ihre Dat­en nur, wenn Sie entwed­er uns oder dem Empfänger Ihre Ein­willi­gung zur Datenüber­mit­tlung erteilt haben, die Datenüber­mit­tlung zum Ver­tragsab­schluss oder zur Erfül­lung des Ver­trages erforder­lich ist, oder wir geset­zlich zur Datenüber­mit­tlung verpflichtet sind.

Wir über­mit­teln Ihre per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en nicht an Empfänger außer­halb der Europäis­chen Union oder an inter­na­tionale Organisationen.

7. Speicherung von Daten

Wir spe­ich­ern Ihre Dat­en so lange, wie dies zur Erfül­lung unser­er ver­traglichen oder geset­zlichen Verpflich­tun­gen erforder­lich ist. So sind wir etwa verpflichtet, unsere Buch­hal­tung­sun­ter­la­gen für die Dauer von 7 Jahren ab Ende des betr­e­f­fend­en Kalen­der­jahres aufzube­wahren. Im Rah­men der Spe­icherung Ihrer Dat­en wer­den wir dabei dafür sor­gen, dass Ihre Dat­en nur mehr insoweit genutzt wer­den, als dies für die vor­ge­nan­nten Zwecke erforder­lich ist.

Sofern Sie uns Ihre Ein­willi­gung erteilt haben, wer­den wir Ihre Dat­en so lange spe­ich­ern, wie dies in Ihrer Ein­willi­gung fest­gelegt wurde oder bis die Ein­willi­gung wider­rufen wird.

Darüber hin­aus wer­den wir Ihre Dat­en so lange spe­ich­ern, wie dies zur Abwehr von Haf­tungs- oder son­sti­gen Ansprüchen im Rah­men der geset­zlichen Ver­jährungs­fris­ten erforder­lich ist. Diese betra­gen nach öster­re­ichis­chem Recht grund­sät­zlich 3 Jahre ab Ken­nt­nis von Schaden und Schädiger.

Unsere Pflicht­en zur Löschung im Falle der Ausübung Ihres Rechts auf Löschung gemäß Art 17 DSGVO wer­den durch die vorste­hen­den Absätze nicht berührt.

8. App Berechtigungen

  • read the con­tents of your USB stor­age, mod­i­fy or delete the con­tents of your USB storage
    Die in der App ange­bote­nen Inhalte ste­hen auch offline zur Ver­fü­gung. Damit die Dat­en gespe­ichert, gelöscht, geän­dert und gele­sen wer­den kön­nen ist die Berech­ti­gung erforderlich.
  • take pic­tures and videos
    Damit der Login in der App mit­tels QR-Code erfol­gen kann, ist ein Zugriff auf die Kam­era des Endgeräts erforderlich.
  • view net­work con­nec­tions, receive data from Interne, full net­work access
    Für die Funk­tion der App ist teil­weise Inter­net­zu­griff erforder­lich. Mit dieser Berech­ti­gung kann geprüft wer­den, ob eine Inter­netverbindung beste­ht. Um Appin­halte herun­terzu­laden und den Lern­fortschritt einem konkreten Nutzer zuzuord­nen ist ein Zugriff auf den Serv­er erforderlich.
  • cre­ate accounts and set pass­words, read sync set­tings, tog­gle sync on and off
    Damit Inhalte syn­chro­nisiert wer­den kön­nen auch wenn die App nicht geöffnet ist, wird durch die App ein Sync-Account erstellt und geändert.
  • con­trol vibration
    Um dem Nutzer Benachrich­ti­gun­gen mit Vibra­tionsalarm zu senden, ist diese Berech­ti­gung erforderlich.
  • pre­vent device from sleeping
    Damit Videos ungestört abge­spielt wer­den kön­nen, wird das automa­tis­che Stand­by des Endgeräts während­dessen deaktiviert.

9. Kontaktdaten

Uni­ver­sum Ver­lag GmbH
HRB 2208, Amts­gericht Wiesbaden
Taunusstraße 54, D‑65183 Wiesbaden
Tel.: +49 611 90 30 0
Fax: +49 611 90 30 183
E‑Mail: info@universum.de